Features

  • Korpus: Linde
  • Decke: Pappel
  • Hals: geröstetes Ahorn
  • Griffbrett: geröstetes Ahorn
  • schwarze Dot Griffbretteinlagen
  • geöltes Halsfinish
  • Halsprofil: Wolfgang
  • Compound Griffbrettradius: 304,8 – 406,4 mm (12″ – 16″)
  • Sattelbreite: 41,3 mm (1.625″)
  • Floyd Rose R2 Lockingsattel
  • 22 Jumbo Bünde
  • Tonabnehmer: 2 Direct Mount EVH Wolfgang Humbucker
  • Volumeregler mit Treble Bleed Circuit
  • Tonregler
  • 3-Wege Toggle Schalter zur Tonabnehmerwahl
  • EVH-gebrandetes Floyd Rose Special Locking Tremolo
  • EVH-gebrandeter Mechaniken
  • Chrom Hardware
  • Besaitung ab Werk: Nickel Plated Steel .010 – .046
  • Farbe: Natur

Advertisment

Die Elektrik der Evh Wolfgang WG Standard Poplar

Aber spannend ist natürlich auch die Hardware. Die der Evh Wolfgang WG Standard Poplar kommt mit zwei Direct Mount Humbuckern, die speziell für die Wolfgang-Reihe entwickelt wurden. Da sie eben Direct Mount – also direkt an den Körper der Klampfe gemeißelte Pick-Ups – sind, lässt sich die Höhe nur sehr eingeschränkt verändern.

Dafür sind die Teile ansonsten ziemlich anständige High-Gain-Pick Ups, die in etwas dem Preissegment entsprechen, in dem sich die Gitarre befindet. Mit einem typischen Dreifach-Kippschalter lassen sich Stegpickup, Halspickup oder in der Mittelstellung beide zusammen aktivieren. Die darunter anzutreffenden Regler steuern Ton und Volume, während letztere sogar mit einem sogenannten Treble Bleed Circuit versehen ist, und daher aktiv gegen Resonanzüberhöhungen ankämpft.

Mit dabei ist natürlich auch ein Floyd Rose Special Locking-Tremolo. Dessen Drehmoment lässt sich gut an der Schraube einstellen. Der Hebel lässt sich prinzipiell gut bewegen, allerdings sind keine Up-Bendings möglich, da die Schraubfedern auf die Decke stoßen. Das verhindert allerdings etwaige Verstimmungen, die bei einem Saitenriss entstehen.

Wie klingt die Evh Wolfgang WG Standard Poplar?

Schon unverstärkt beweist sich die Evh Wolfgang WG Standard Poplar als ausgeglichene Gitarre. Die Akkorde haben einen schön runden und warmen Ton, sind stets klanglich sauber. Nur wenn man zu arg in die Saiten drescht, entsteht ein leichtes Vibrationsgeräusch, welches über den Verstärker oder nach einer Anziehung der Vibratofedern allerdings verschwinden sollte.

Nun ist die Evh Wolfgang WG Standard Poplar aber natürlich keine Gitarre, die viel unplugged gespielt wird – als Gerät aus dem Hause Van Halen wird sie vielmehr auf voller Pulle am Gitarrenverstärker angezockt. Und da kann sie auch am besten punkten: Sie erzeugt einen fantastischen Crunch, und mithilfe des Lautstärkereglers lässt sich der Sound ziemlich gut steuern. Als Leadgitarre funktioniert sie am besten, ballert präzise und klar die Noten heraus – egal ob aggressives Riffing oder komplizierte Soli. Wenn du gerade Metal-Gitarre lernst, scheint sie eventuell genau das richtige für dich zu sein. Einen besseren Sound findet man bei diesem Preis bestimmt nicht so schnell – und vor allem nicht mit dem Namen Van Halen.

Evh Wolfgang WG Standard Poplar Test 599 €

Name: Evh Wolfgang WG Standard Poplar

Kategorie: E-Gitarre

Marke: Evh

Preis: 599 €

Anbieter: Thomann

Fazit

Alles, was man bei einer guten Rock-Gitarre braucht, ist in der Evh Wolfgang WG Standard Poplar vorhanden. Das Teil sieht verdammt sexy aus, ist hochwertig verarbeitet und lässt sich super spielen. Der Klang ist erste Sahne und das auch noch bei einem so geringen Kaufpreis. Nicht nur Fans von Eddie werden begeistert sein!

  • Ausstattung
  • Spezielle Features
  • Bespielbarkeit
  • Optik
  • Preis-/Leistungsverhältnis
Overall
4.7

Pros

  • Top Verarbeitung
  • Gerösteter Hals
  • Leichte Bespielbarkeit
  • Solide Hardware
  • Günstiger Preis

Cons

  • Vibrato nicht perfekt