Lesedauer: 6 Min.

Netzteil-Anschluss: Der winzige Wermutstropfen

Wenn man unbedingt einen Knackpunkt finden möchte, so könnte das die Stromversorgung des Gerätes sein. Halten wir uns dabei vor Augen, dass der StompMan Amp von Hughes & Kettner zum Herzstück des gesamten Setups wird und somit zweifelsfrei zuverlässig sein muss. Vor diesem Hintergrund ist es ein wenig fragwürdig, ob die Stromversorgung über ein externes Netzteil die vernünftig gewählte Variante ist. Im rauen Tour-Betrieb könnte der Stecker einfach mal aus der Buchse rutschen, zumal der Anschluss nicht verriegelbar ist und es sich dabei auch nicht um einen zuverlässig greifenden Kaltgerätestecker handelt. Externe Netzteile geben auch gerne mal ihren Geist auf; natürlich immer im unmöglichsten Moment schlechthin.

Hughes & Kettner immer wieder Vorreiter der Sounderzeugung

Hughes & Kettner hat sich innerhalb von Jahrzehnten einen klangvollen Namen in der Gitarristen-Szene erarbeitet. Als Hans und Lothar Stamer 1984 die Marke aus ihrem Hauptsitz in der musikalischen Welt platzierten, sorgten bereits die ersten Gitarrenverstärker für Furore. Spätestens mit dem Flaggschiff, dem TriAmp, den es heutzutage bereits in der dritten Generation gibt, war die innovative Herangehensweise des Herstellers felsenfest am Markt etabliert.

Das immer noch aktuelle Topteil hat insgesamt acht Vorstufenröhren und sechs Endstufenröhren, wobei die Konfiguration separat schaltbar ist. Erreicht werden durch die unterschiedlichen Schaltungen per Tube Safety Control neben den 6L6 und EL34 Röhren ebenfalls Typen wie KT66, KT77, KT88, 6AC7, 6550 und 5881. Daraus resultiert ein unvergleichliches Spektrum von 50er- bis 90er-Sounds, wobei die kreierten Resultate sich jederzeit auch auf den heutzutage aktuellen Sound-Geschmack ausrichten lassen. Nun wandelt der StompMan Amp innovativ auf den Spuren der Klassiker aus eigenem Haus.

Hughes&Kettner StompMan Amp 189 €

Product Name: StompMan Amp

Product Description: Effektpedal für E-Gitarre

Brand: Hughes&Kettner

Offer price: 189

Currency:

Fazit

Der Hughes & Kettner StompMan Amp ist ein weiterer Meilenstein des seit Jahrzehnten angesagten Herstellers. Das Gerät schont mit seinem geringen Gewicht den Rücken, liefert dabei überzeugende Sounds insbesondere aus dem Clean- und Mid-Gain-Bereich. Dabei sollte er nicht eins zu eins mit den Klassikern der Verstärker-Historie verglichen werden. Er punktet mit einem eigenständigen Konzept und verwandelt digitale Kälte in analoge Wärme. Und mit seiner Ausgangsleistung von bis zu 50 Watt bietet er beste Voraussetzungen für Gitarristen, sich in den meisten Situationen im Proberaum und on Stage durchsetzen zu können.

  • Ausstattung
  • Spezielle Features
  • Bespielbarkeit
  • Optik
  • Preis-/Leistungsverhältnis
Overall
4.1

Pros

  • Super Sounds zwischen klassisch bis modern
  • Latenzfreie Spirit Tone Generator Technologie
  • Serieller FX Loop, regelbar und fußschaltbar
  • Solofunktion regelbar
  • Knackfreies Ein- und Ausschalten
  • Günstiger Preis
  • Satte Leistung

Cons

  • Betrieb nur mit beigefügtem Netzteil möglich
  • Netzteilanschluss wenig roadtauglich
  • Vernehmbares Grundrauschen