In unseren bisherigen Ukulelen-Beiträgen haben wir uns schon ausführlich mit der Ukulele beschäftigt. Themen, wie Haltung, Spieltechniken und Equipment wurden ausführlich behandelt. Nun wird es Zeit sich mit den passenden Saiten auseinanderzusetzen. Neben einer exklusiven Kaufempfehlung erhältst du nützliche Tipps und Tricks für deine Saiten auf der Ukulele.

Ukulele Saiten im Überblick

Die Ukulele wird mit vier Stück Saiten dauerhaft bespannt. Aufgrund der wesentlich geringeren Dimensionierung besitzt das Instrument eine viel kürzere Mensur. Dies wirkt sich auch auf die Saiten aus, schließlich kannst du keine herkömmlichen Gitarrensaiten aufspannen. Nicht zuletzt deswegen sind Ukulele Saiten auch wesentlich dünner, im Vergleich zu Saiten für die Gitarre. Je nach Ausführung der Ukulele besitzen die Saiten eine Stärke zwischen 0,60 und 0,89 mm.

Mit einem schlichten Knoten halten die Saiten auf dem Steg der Ukulele

Am unteren Ende werden die Strings geknotet, sodass sie einen Halt auf dem Steg besitzen. Auf dem Kopf der Ukulele sind die Saiten um die Mechaniken gewunden, gleich wie bei einer Gitarre. Mit Verstellung der Stimmmechaniken kannst du die Spannung der entsprechenden Saite manipulieren und dadurch den Ton verändern. Über das Thema die Ukulele stimmen, haben wir bereits ausführlich berichtet.

ZUSAMMENFASSUNG
- Vier Saiten auf der Ukulele in G-C-E-A Tuning
- Saitenstärke von 0,60 bis 0,89 mm
- Aufspannung zwischen Steg und Kopf, wie bei einer Gitarre

Welche Saiten für die Ukulele gibt es?

Das Material der Ukulele Saiten ist in aller Regel Nylon. Das bedeutet, es handelt sich um marktübliche Kunststoffsaiten, welche bei der Ukulele eingesetzt werden. Genauso gibt es aber auch Ukulele-Saiten aus Darm oder Fluorocarbon. Während Schafsdarm das historische Material ist, welches heute kaum mehr verwendet wird, gelten Saiten aus Fluorocarbon als ernsthafte Alternative. Vorwiegend ist dies dem Klang geschuldet, welcher mit dem sonderbaren Material als heller, satter und frischer empfunden wird. Falls du dir mehr Wissen über die Ukulele haben möchtest kannst du Ukulele lernen im Online-Kurs von Guitarschool.


Welcher Saitensatz ist der richtige für meine Ukulele

Die Auswahl der passenden Saiten hängt von mehreren Faktoren ab. Wir haben dir die wichtigsten Einflussmöglichkeiten zusammengefasst:

Saitenstärke

Die Stärke (gleichbedeutend mit der Dicke) ist abhängig von der Länge (Mensur) und somit vom entsprechenden Ukulele-Typ beeinflusst. Während eine Sopran Ukulele dünnere Saiten benötigt, wird bei der Tenor oder gar Bariton Ukulele stärkere Saiten verwendet. Du solltest darauf achten, dass die Saiten für den jeweiligen Typen gedacht sind. Auch das Tuning deiner Ukulele hat erheblichen Einfluss auf die Saitenwahl.

Material

Wie schon erwähnt, gibt es Saiten aus Schafsdarm, Nylon oder Carbon. Für welche du dich schlussendlich entscheidest, hängt von deinem Spielverhalten, der gewünschten Klangentwicklung und dem erwarteten Pflegeaufwand beziehungsweise der anvisierten Lebensdauer der Saiten ab. Am besten probierst du zu Beginn alle drei Versionen aus und machst dir selbst ein Bild.

Marke

Selbstverständlich werden Saiten für die Ukulele von sämtlichen bekannten und beliebten Marken angeboten. Bei D’Addario, GHS und Ernie Balls findest du ein buntes Sortiment an Ukulele-Saiten für jeden Typen und aus diversen Materialien. Aber auch namhafte Ukulelen-Hersteller, wie zum Beispiel Aquila, bieten Saiten extra für dein Instrument zugeschnitten an.

Ob du dich für das Premium-Produkt von D’Addario oder Ernie Balls entscheidest oder doch lieber die Nieschenmarke bevorzugst, bleibt dir selbst vorbehalten. Solange die Klangfarbe gefällt, die Stimmlage stabil gehalten wird und die Saiten die geforderte Lebensdauer erreichen, hast du kaum etwas falsch gemacht. Hier sind ein paar Kaufempfehlungen, von den beliebtesten Saiten für die Ukulele, welche du ausprobieren kannst.

*Wir verwenden Affiliatelinks, damit sich dieser Blog finanziert. Dadurch entstehen keine extra Kosten für dich. Danke für deine Unterstützung.

Wo können Saiten gekauft werden?

Grundsätzlich sei gesagt, dass du Saiten für die Ukulele in sämtlichen Musikgeschäften kaufen kannst. Du hast die Option dir deine Strings im Musikhaus, um die Ecke zu kaufen oder aber im Onlineshop zu bestellen. Beide Varianten besitzen ihre Vor- und Nachteile. Während du im Musikgeschäft keine langen Lieferzeiten besitzt und sofort mit deinem neuen Satz Saiten nach Hause gehen kannst, greifst du im Onlinehandel meist auf ein überaus großzügiges Angebot zurück.

Saitenaufspannung am Kopf der Ukulele

Hast du dich für Ukulele Saiten entschieden? Dann geht es an die Arbeit diese auf deine Ukulele zu spannen und das Instrument richtig zu stimmen. Dafür geht es in diesem Artikel weiter.

Welche Spieltechnik wendest du am häufigsten bei der Ukulele an?

Gesamtergebnis sehen

Loading ... Loading ...

Fazit – Probieren geht über Studieren

Vier Stück sind sie an der Zahl und dennoch hängt viel davon ab. Die Rede ist von Saiten für die Ukulele. Du hast die Qual der Wahl und musst dich spätestens mit dem ersten Saitenwechsel damit befassen. Was sind die Einflussfaktoren? Material, Stärke, Tuning und Marke sind wohl ausschlaggebend.

„Probieren geht über Studieren“ ist somit angesagt und du bist gut beraten, wenn du die Saiten für das passende Modell auswählst und diese zuerst ausprobierst. Mit einem Markenprodukt von D’Addario oder GHS kannst du kaum etwas falsch machen. Spätestens beim übernächsten Saitenwechsel kennst du deine eigenen Vorlieben und die Auswahl fällt dir leichter. Glücklicherweise kannst du im Onlineshop auf ein überaus großzügiges Sortiment zurückgreifen und sämtliche Saitensätze zu günstigen Konditionen sowie kurzen Lieferzeiten beschaffen.

Du möchtest mehr spannende Artikel zum Ukulele lernen lesen? Dann stöbere jetzt weiter und verbessere dein Ukulelenspiel.