Lesedauer: 2 Min.

Nach dem Beyonce Knowles, Kelly Rowland und Michelle Wiliams ihren eigenen Weg gegangen sind und ihre Solo-Karriere gestartet haben, war die Girl-Band Destinys Child nur noch Geschichte. Im diesen Jahr hat Beyonces Vater und gleichzeitig auch der Manager der Musikgruppe das große Comeback gefeiert und zwei neue Alben im Herbst 2012 angekündigt. Ist das möglich? Die drei Mädels, die mittlerweile zu attraktiven Frauen herangewachsen sind, machen einerseits erfolgreiche Solokarrieren und jetzt auf einmal wollen sie tatsächlich gemeinsam auf der Bühne stehen? Wie war es am Anfang mit dieser Gruppe?


Bevor Destinys Child weltweit bekannt und berühmt war, bestand die aus Beyonce und LaTavia Roberson, die nur auf lokalen Bühnen bekannt waren. Im Jahr 1993 sind Kelly Rowland und LaToya Luckett eingestiegen, und vier Jahre später erschien ihr erster Song „Killing Time“. Mit diesem Lied, das auch als Soundtrack zum Film „Men in Black“ Verwendung fand, haben die Mädchen eine ernsthaft weltweite Karriere gestartet. Obwohl ihr erstes Debütalbum nicht mehr erfolgreich war, später jedoch wurde dieses Album mit der Auszeichnung Platin gekürt. Mit dem zweiten Album „The Writtings on the Wall“ hat das Trio alle Fans und Menschenmassen überrascht. Sie haben Singles „Say My““Bills Bills Bills“, „Jumpin‘ Jumpin'“ mehr als 13 Millionen Mal weltweit verkauft.

Gegen viele Missverständnisse zwischen Mitgliederinnern und dem Manager Matthew Knowles haben im Jahr 2000 LaTavia Roberson und LaToya Luckett diese ah so erfolgreiche Musik- Band verlassen. Uns seit dem Jahr 2000 war Destinys Child nur ein Trio und besteht aus Beyonce Knowles, Michelle Williams und Kelly Rowland. Unter dieser musikalischen Besetzung hat diese Musikgruppe ihr erfolgreichstes Album „Survivor“ veröffentlicht. Für die jungen Frauen brachte es Platz 1, und das nicht nur in den Vereinigten Staaten, sondern auch auf dem alten Kontinent, unter anderen in Deutschland, Schweiz, Großbritannien und Österreich. Nach der Veröffentlichung des vierten Albums mit dem Titel „Destiny Fulfilled“ haben sich die außergewöhnlich hübschen Sängerinnen getrennt.

Seit 2005 waren sie offiziell nicht mehr zusammen. Heute nach so langer Pause wollen die drei Künstlerinnen wieder zusammenarbeiten und musizieren. Als Ergebnis wollen die ambitionierten jungen Frauen zwei Alben im Herbst herausbringen. Und wie Beyonce Knowles und ihr Vater ankündigen: in den kommenden fünf Jahren werden wir gemeinsam auf der Bühne stehen. Wir drücken Daumen und warten auf neue Alben von den super attraktiven Mädels. Die treuen Fans und Anhänger haben sich das verdient. Übrigens, das tut auch dem musikalischen Wettbewerb gut. Auf die neuen Hits von Destinys Child sind wir in jeder Hinsicht gespannt.

Dir gefällt dieser Beitrag aus dem Genre? Lese jetzt mehr spannende Musiknews.