Lesedauer: 2 Min.

Die neuartige und in der Tat andersklingende Country Band der Neuzeit ist ohne Zweifel The BossHoss. Diese siebenköpfige Band, die nur aus männlichen Musikern besteht, wurde im Jahr 2004 in der deutschen Hauptstadt Berlin gegründet. Zu Beginn ihrer noch sehr jungen Musikkarriere haben die frechen Jungs die Pop-Lieder gecovert und ihre eigene Interpretation, die sehr Country-lastig war, dargestellt. Die bis heute erfolgreichste und bekannteste Single von The BossHoss ist „Don’t Gimme That“, die auch sehr kommerziell vertrieben wurde.


Man kann es kaum glauben, aber die Gründungsväter der Musikgruppe waren zwei berufstätige Werbegrafiker namens Sascha Vollmer und Michael Frick, die gern Musik gespielt haben und diese auch bei kleinen privaten Feiern und Partys angeboten haben. Mit ihrem ersten Debütalbum „Internashville Urban Hymns“, dass im Jahr 2005 veröffentlicht wurde, feierten die Jungs ihren ersten großen und namenhaften Erfolg. Das Album belegte in Deutschland den elften Platz der Albumcharts. Daraufhin spielte die Musikgruppe auf insgesamt 182 Konzerten in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden ihre Country Songs. Das Publikum war wie immer hin und weg. Denn, die jungen Männer sehen nicht nur sehr gut aus, sondern könne auch richtig gut singen. Das zweite Album haben The BossHoss im Jahr 2006 veröffentlich.

Der Titel dieses Albums ist „Rodeo Radio“. Auch in der gleichen Zeit hat das Debütalbum den Gold-Status verliehen bekommen. Im Laufe der Jahr hat sich die Band auch ein wenig weiterentwickelt, das heißt die alten gingen, dafür kamen neu Mitglieder. Die beiden Gründungsväter mit den Spitznamen Boss Burns und Hoss Power waren auch im letzten Jahr, also dem Jahr 2011, ein Teil des Jury-Gremiums von „The Voice of Germany“, eine Castingshow für die musikalischen Talente. Dennoch sind die Country-Männer sehr viel auf Konzerten unterwegs und schreiben mittlerweile ihre Soongs und Kompositionen in Eigenregie. Im Herbst 2011 erschien das aktuelle Album mit dem Titel „Liberty of Action“ und erreichte dabei den vierten Platz in den deutschen Charts. Das Lied „Don’t Gimme That“ aus dem aktuellen Album konnte zum ersten Mal in der Karriere von BossHoss die Top Ten erreichen; sie schafften damit den achten Platz. Das Lied belegte Platz 1 in den österreichischen Charts.

Lest weitere gute Rock Musik News auf unserem Blog!