Dass die britische Insel für gute Musiker berühmt ist, weiß jedes Kind. Insbesondere in der Hauptstadt in London werden die Künstler geboren und wahrhaftig zu Weltstars geschmiedet. Auch jetzt gibt es eine ungewöhnliche Boygroup, die aus fünf jungen Männern besteht und den Namen „The Overtones“ trägt. Wer sind eigentlich die fünf gut aussehenden Jungs aus London? Die Namen wurden bis vor kurzem noch bedeutungslos und unbekannt. Mittlerweile sind Lachie Chapman, Mike Crawshaw, Darren Everest, Mark Franks und Timmy Matley die kommenden Stars der Musikbranche und schon jetzt touren sie durch die europäischen Großstädte um auf sich aufmerksam zu machen.


Aber die entscheidende Frage lautet, wer hat diese Jungs entdeckt? Wem haben sie ihren Ruhm zu verdanken? Die Geschichte ist so kurios wie auch unglaublich. Ein Talentscout hat die jungen Männer beim Dekorieren eines Ladens gesehen und sie sagen dabei. So einfach ist das! Dann folgte direkt das erste Album mit dem Titel „The Good Ol’Fashioned Love“ und belegte im November 2010 den 16ten Platz in den britischen Albumcharts. Im März 2011 haben sie einen Relaunch des Albums erarbeitet und belegten den vierten Platz. Vor der Entdeckung durch den Talentscout spielten sie auch Musik. Das war eine Kombination aus Doo-Wop-Musik der 50er Jahre, gemischt mit aktueller Popmusik und mit Klängen von R’n’B.

Eine durchaus gelungene und klangvolle Musikrichtung, die direkt ins Ohr fällt. Die meisten Musikstücke auf den beiden veröffentlichten Alben schreiben die jungen Musiker selbst, die anderen covern sie mit ihrer besonderen Charakternote, die nicht zu überhören ist. Die Musikband The Overtones steht bei Warner Bros. Records unter Vertrag und sie unterstützen die jungen Männer bei ihrer Musik. Auch in Deutschland wurde die Band sehr schnell bekannt und verbreitete sich wie ein Lauffeuer. Sie sind die Gesichter von RTL-Nitro und spielen dort den Trailer. Darüber hinaus machten sie mit ihrem Gastauftritt bei der sehr populären und geliebten TV-Serie „Gute Zeiten schlechte Zeiten“ einen großen Sprung in Richtung Steigerung des Bekanntheitsgrades.

Schon jetzt sind diese Jungs bei den Live-Konzerten ausgebucht und werden vor allem durch die weiblichen Fans jedes Alters sehr verehrt. Auch ein Auftritt beim Thronjubiläum der Queen sowie bei der Formel eins haben die jungen englischen Gentlemen noch mehr bekannter und beliebter gemacht. Die aktuellen Alben, die im Augenblick durch die Ladentheken wie warme Brötchen verkauft werden, heißen „Good Ol‘ Fashioned Love“ aus dem Jahr 2010 sowie das aktuelle Album „Gambling Man“. Auch die Musikkritiker und die Fachpresse sind von dem jungen Musiker sehr angetan und freuen sich auf ihre weiteren Musikstücke. Wir übrigens auch. Ein Hoch auf The Overtones!

Dir gefällt dieser Beitrag aus dem Genre? Lese jetzt mehr spannende Musiknews.