Definition "G-Schlüssel" Musiktheorie verstehen

Definition: Was bedeutet "G-Schlüssel"?

G-Schlüssel oder auch Violinschlüssel ist ein Notenschlüssel, durch den das G im Notensystem festgelegt ist. (Siehe Notierung für die rechte Hand im Klavierauszug)

Ausführliche Definition von "G-Schlüssel" im bandup-Lexikon

Der Violinschlüssel gibt als Referenzton das großgeschriebene G vor, welches auf die zweite Notenlinie, von unten gezählt, festgelegt ist. Daraus leitet sich die Lage aller weiteren Töne ab. Verwendung findet er bei Stimmen der hohen Lage, wie z.B. die der Frauen und Knaben, außerdem bei den Violinen sowie den hohen Blasinstrumenten wie Flöte, Klarinette, Oboe, Trompete und Horn. Bei Tasteninstrumenten findet rechter Hand gleichfalls eine Notation im Violinschlüssel statt. Schematische Darstellung, siehe hier:

Bildquelle: Wikipedia