Definition "Rasgueado" Musiktheorie verstehen

Definition: Was bedeutet "Rasgueado"?

Dieser aus der Musiktheorie stammende Terminus ist dem spanischen Sprachgebrauch entlehnt und bedeutet das Folgende, siehe hier: rasgar, wörtlich: reißen, anreißen bzw. derb ,in die Saiten greifen‘. Damit ist eine besonders effektvolle Anschlagtechnik gemeint, die den Zuhörer innerlich bewegt.

Ausführliche Definition von "Rasgueado" im bandup-Lexikon

Im englischen Sprachgebrauch verwendet man für diese rechter Hand ausgeführte Anschlagtechnik den Begriff „strumming“. Diese geht aus dem ehemals aus Andalusien stammenden, populären Kunstgenre „Flamenco“ (siehe auch: Flamenco-Gitarre) hervor. Typische Rasgueado-Passagen sind in den Gitarrenwerken spanischer Komponisten gang und gäbe, um deren Tradition zu wahren. Bei dieser Anschlagtechnik werden gleich mehrere oder gar alle Saiten gleichermaßen, von der Nagelseite der schlagenden Finger her, die sich auf- und abwärts bewegen, in Schwingung versetzt. Trotz dieses rasanten Spiels bleibt der Daumen immer mit der tiefen E-Saite verquickt, was der Fixierung und Stabilisierung dient, aber auch dem Klangvolumen nützt. Folgende Merkmale zeichnen diese Anschlagtechnik aus:

  1. Die durch die Fingernagelkuppen erzeugten, deutlich wahrnehmbaren Anschlaggeräusche
  2. Eine dennoch obertonreiche Klangfarbe
  3. Die durch eine koordinierte, zeitlich versetzte Abschlag-Bewegung der Finger erzeugte perkussiv-rollende Rhythmik

Es wird zwischen der einfachen und der geteilten Anschlagsart des Rasgueado unterschieden. Beim zuerst Erwähnten findet eine leichte Beugung der Finger in Richtung Handballen statt. So schlagen vier Finger gleichzeitig mit Elan über die Saiten. Bei dieser Anschlagtechnik sind jeweils immer dieselben Finger beteiligt, die in einem fort zurückschnellen. Beim zuletzt Erwähnten findet die dem Wort entnommene Teilung insofern statt, dass ein Wechselschlag von jeweils zwei oder drei Fingern vollzogen wird. Von einem Tremolo-Rasgueado spricht man, wenn die Finger in dem eben erwähnten Wechselschlag, jedoch in beide Richtungen, also auf- und abwärts, schlagen. Die Rasgueado-Technik stellt ein eigenständiges Klangmittel dar, dass bis in die heutige Zeit erhalten blieb.