Features

  • Tony Iommi (Black Sabbath) Signature Modell
  • Korpus: Mahagoni
  • eingeleimter Hals: Mahagoni
  • Griffbrett: Palisander
  • Halsprofil: Rounded lommi C
  • Dot Griffbretteinlagen
  • cremefarbenes Griffbrettbinding
  • Mensur: 629 mm (24,75″)
  • Sattelbreite: 43 mm (1,693″)
  • Sattel: Graph Tech
  • 22 Jumbo Bünde
  • Tonabnehmer: 2 Epiphone PRO P-90 Single Coils (Steg und Hals)
  • 2 Volume- und 2 Tonregler
  • CTS Potentiometer
  • Orange Drop Kondensatoren
  • 3-Wege Toggle Schalter
  • Grover Rotomatic Mechaniken mit Contemporary Style Buttons
  • Nickel Hardware
  • Farbe: Cherry
  • inkl. Koffer

Advertisment

Die Epiphone Tony Iommi SG Special im Test

Aber wie klingt sie nun, die Gitarre des Metal-Urvaters? Wie bei den SG-Modellen üblich, liegt der Hals einfach wunderbar in der Hand. Beim Riffing rutscht man entspannt übder die ganze Länge und auch beim ausgiebigen solieren in den höheren Klangebenen wird man dank des großzügigen Cutouts nicht gestört.

*Wir verwenden Affiliatelinks, damit sich dieser Blog finanziert. Dadurch entstehen keine extra Kosten für dich. Danke für deine Unterstützung.

Am Verstärker angeschlossen gibt das Teil richtig zunder. Da merkt man, was der P90 so draufhat – bei der Halseinstellung des Pickups entlockt man der Epiphone Tony Iommi SG Special einen wunderbaren Vintagesound der tadellos von hohen Noten in Tiefe übergeht. Dass die Gitarre gerade etwas tiefer gestimmt fantastisch klingt, war ja zu erwarten, aber es macht dennoch einfach Spaß ein paar Sabbath-Riffs in die Saiten zu hämmern und dem rauchig-gedäpften Grollen der Gitarre zu lauschen. Ein starkes Teil – aber eben auch zu einem starken Preis.

Der Sabbath-Sound für Zuhause

Name: Epiphone Tony Iommi SG Special

Kategorie: E-Gitarre

Marke: Epiphone

Preis: 999 €

Anbieter: Thomann

Fazit

Die Epiphone Tony Iommi SG Special ist definitiv ein Liebhaber-Modell. Black Sabbath-Jünger, die nicht ganz so weit in die Taschen greifen wollen, werden mit der Gitarre voll auf ihre Kosten kommen. Aber gerade die Kosten sind immer noch ein wunder Punkt – klar, die Gitarre klingt super und auch die Verarbeitung ist top, aber dasselbe könnte man auch für ein paar Scheine weniger bekommen. Wer nicht unbedingt wert darauflegt, eine vom Doom-Messias abgenickte Klampfe zu spielen, kann sich eventuell auch in einem niedrigeren Preissegment umsehen.

  • Ausstattung
  • Spezielle Features
  • Optik
  • Bespielbarkeit
  • Preis-/Leistungsverhältnis
Overall
4

Pros

  • Entwickelt von Tony iommi
  • P90 Single Coil Humbucker
  • Wrap Around Bridge
  • Gutes Holz
  • Guter Sound

Cons

  • Recht teuer
  • Für den Preis nicht die beste Austattung