Definition "Bassschlüssel" Musiktheorie verstehen

Definition: Was bedeutet "Bassschlüssel" ?

Bassschlüssel oder auch F-Schlüssel ist ein Notenschlüssel, durch den das f' als Referenzton im Notensystem festgelegt ist.

Ausführliche Definition im bandup-Lexikon

Der Bassschlüssel, der gleich am Anfang eines musikalischen Werkes (siehe Klavierauszug oder Partitur) noch vor Vorzeichen und Taktangabe platziert ist, gibt als Referenzton das kleine f vor, das auf der vierten Linie von unten, zwischen den beiden Pünktchen, liegt. Daraus leitet sich die Lage aller weiteren Töne ab. Verwendung findet er bei den tiefen Männer- und Frauenstimmen, siehe Bass und Alt, den tiefen Streichern, siehe Kontrabass, Violoncello, E-Bass, den tiefen Blasinstrumenten, siehe Bassposaune, Tuba, Fagott sowie bei einigen Schlaginstrumenten, siehe Pauke. Bei Tasteninstrumenten findet linker Hand gleichfalls eine Notation im Bassschlüssel statt. Außerdem ist der Bassschlüssel für die Bedienung des Orgelpedals relevant. Bass- und Violinschlüssel (G-Schlüssel) sind die beiden wichtigsten Notenschlüssel überhaupt. Man benötigt sie zur Orientierung, um die Tonhöhe einer Note ablesen und spielen bzw. bedienen zu können.

Teilt man das aus elf Linien bestehende Notenliniensystem in zweimal fünf Linien auf, erhält man einerseits das Violinschlüsselsystem, andererseits das Bassschlüsselsystem. Mittig befindet sich eine Hilfslinie, welche, je nach Betrachtung, entweder eine tiefe oder eine hohe Hilfslinie darstellt. Durch das darauf platzierte c', auch kleines c genannt, sind Bassschlüsselsystem und Violinschlüsselsystem miteinander verbunden. Der für das Notenlesen bedeutsame Referenzton c' liegt unterhalb des Violinschlüsselsystems bzw. oberhalb des Bassschlüsselsystems. Abschließend sei noch erwähnt, dass neben diesen beiden am häufigsten verwendeten Notenschlüsseln auch noch der Alt- und Tenorschlüssel zur Anwendung gebracht wird, wobei hier der Referenzton das c' ist. Diese beiden nun folgenden Notenschlüssel stehen jeweils im Zusammenhang mit speziellen Instrumenten, sodass der Altschlüssel, der auch als Bratschenschlüssel bekannt ist, sowohl für das Instrument Bratsche als auch für dieses der Altposaune Anwendung findet, und der Tenorschlüssel für die Instrumente Violoncello und Gambe. Betrachte dazu die schematischen Darstellungen, siehe hier:

Bildquelle: Wikipedia

Bildquelle: Musiktreff.info

Bildquelle:meetyourmaster.de