In dem letzten Artikel wurden euch die besten E-Gitarren für Anfänger vorgestellt. Es ist richtig cool, wenn man endlich eine Gitarre gefunden hat, die zu einem passt! Noch besser ist es, wenn man auch einen Verstärker hat, der richtig guten Sound macht. Aber dir fehlt noch etwas um beides zum Laufen zu bringen – richtig, das Gitarrenkabel!

Die meisten Gitarristen greifen für ihre Proben und Konzerte auf dieses klassische 6,35mm Klinke-Kabel zurück. Und das, obwohl es mittlerweile auch viele Funkstreckenlösungen gibt. Jedoch kann man sich meist auf ein Kabel verlassen, weshalb dies so beliebt ist. Es benötigt keine Batterie oder Wartung, und wenn man es ordentlich behandelt, kann man es auch eine Weile benutzen, bevor man es austauscht. Aber welche sind die besten Gitarrenkabel? Ich bringe Licht ins dunkle.

Gitarrist spielt mit Gitarrenkabel

Welche unterschiede gibt es bei Gitarrenkabeln?

Nicht alle Gitarrenkabel sind gleich aufgebaut. Wie bei allem, gibt es hier auch super Gitarrenkabel und Kabel, von denen du lieber die Finger lassen solltest. Außerdem gibt es unterschiedliche Kabeltypen und weit über 400 verschiedene Kabel allein bei Thoman! In diesem Artikel möchte ich dir helfen, das passende Gitarrenkabel, als Verbindungsstück zwischen Gitarre und Verstärker, zu finden. Es gibt Gitarrenkabel, von denen du dir für den Preis eine Gitarre kaufen könntest. Da das aber oft nicht nötig ist, habe ich eine Tabelle mit den besten Gitarrenkabeln zusammengestellt, die ich dir vorstellen will.

Die Auswahl der vorgestellten Modelle sind meiner Meinung nach hervorragend geeignet für alle möglichen Arten von Konzerten. Es ist wichtig, dass du dich auf das Konzert konzentrieren kannst und dir keine Gedanken über dein Instrumentenkabel machen musst. Das muss nämlich einfach funzen und seinen Job erledigen. Ein Gitarrenkabel ist also dann gut, wenn es nicht groß zum Thema wird.

Der Artikel ist geteilt in Kabel für Anfänger, Kabel für den täglichen Musikeralltag, Kabel für Gitarren-Profis, die Wert auf Nachhaltigkeit legen, und natürlich eine Lösung für dein individuelles Pedalboard. Los geht’s!

Wie gut sind die günstigen Kabel von sssnake?

Heutzutage kauft man sich meisten sein Gitarrenzubehör online. Da landet man früher oder später bei Musikhaus Thomann. Dort hat man nämlich eine riesen Auswahl und ein breites Angebot. Von dort stammt auch die Hausmarke sssnake mit eigenen Gitarrenkabeln. Diese sind sehr beliebt bei Anfängern. Taugen diese, im Verhältnis zu günstigen Kabel, jedoch nur für Zuhause, oder kann man sie auch auf der Bühne benutzen?

Um diese Frage zu beantworten, muss man sie sich genauer betrachten. Neben den technischen Daten muss man vorher wissen, was man will. Es gibt Profis, die sich diese Kabel nicht bestellen würden, weil sie denken, dass sie minderwertig sind. Oftmals ist aber nicht immer der Preis aussagekräftig. Natürlich kann man von einem 5€ Kabel nicht erwarten, dass es 10 Jahre hält und keine Nebengeräusche macht. Muss es aber ja auch oftmals nicht, wenn du beispielsweise noch am Anfang deiner Rockstart-Karriere stehst. Dann reichen diese Kabel aus. Sie sind super für die ersten Schritte, und man muss nicht soviel Geld ausgeben.

Jedenfalls würde ich nicht bei der Hausmarke sssnake blind kaufen, sondern eher die teureren Modelle empfehlen. Es gibt nämlich mehrere Unterschiede, die ich beachten würde. Grundsätzlich bestehen die meisten Modelle vom Aufbau her aus einer silbernen 6,33mm Klinke, einem Leitdurchschnitt von 0,22mm2 / AWG 24 und einem Außendurchmesser von 6,00mm. Die Farben und Längen der Kabel können selbstverständlich je nach Gebrauch frei gewählt werden.

Aus diesem Grund kann ich dir folgende Gitarrenkabel von sssnake empfehlen:

  • The sssnake IPP1030: Das perfekte 3m Einstiegs Kabel für Zuhause. Ein Allrounder, das gut für alle Genres geeignet ist.
  • The sssnake IPP1060: Dieses Kabel ist ideal sowohl für den Proberaum als auch für erste Konzerte geeignet.
  • The sssnake TMI 6PP Vintage: Super zu empfehlen für Pop, Blues und Classic Rock, mit einem coolen Vintage Textilgewebemantel für langen Halt.

ModellIPP1030IPP1060TMI 6 PP Vin­tage Red
SteckerKlinkeKlinkeKlinke
Länge3 m6 m6 m
Farbeschwarzschwarzrot, blau, gelb
Versandgewicht176,10 g310,60 g329,80 g
Hersteller-Garantie2 Jahre 2 Jahre 2 Jahre
Verkaufsrang13227
Preis3,44 €4,39 €7,70 €

Welche Gitarrenkabel wähle ich, wenn ich kein Anfänger mehr bin?

Du bist aus der Findungsphase raus und kein Anfänger mehr? Dann lohnt es sich, dich ausführlicher mit Gitarrenkabeln zu beschäftigen. Selbstverständlich gibt es weitaus mehr Marken als die Thomann-Hausmarke sssnake. In meinem Gitarristenleben habe ich schon viele Marken ausprobiert und kann deshalb einige Unterschiede feststellen. Darum möchte ich dir nun die besten Gitarrenkabel für den Musikeralltag während der Proben und für deine Konzerte vorstellen.

Die Kabel von Fender

Die Marke Fender ist bekannt für ihre Gitarren, insbesondere für die Telecaster. Da ist es naheliegend, dass diese auch Gitarrenkabel entwickeln. Obwohl man natürlich für den Namen mitbezahlt, finde ich die Preise der Kabel absolut in Ordnung. Die Kabel liegen je nach Länge zwischen 10€ und 30€. Das Gute ist jedoch, dass man weiß, was man bekommt. Bekannt sind die Kabel aufgrund der 95% Kupferabschirmung, welche für weniger Störgeräusche sorgt. Es gibt bei den Fender-Instrumentenkabeln viele Abwandlungen, wie beispielsweise mit Winkelklinkesteckern für ein besseres Handling, oder aber Sprialkabel, damit man nicht über das Kabel stolpert.

Ich empfehle dir von Fender vorallem das Hendrix Voodoo Child Cable BK. Aufgrund von dem Spiralkabel, lässt es sich auf bis zu 6,5m ziehen. Mit dem Vintage-Look ist es ein ideales Gitarren- und Basskabel, das nicht nur bei Fender-Modellen hervorragende Klangqualität verspricht. Der einzige Nachteil ist meiner Meinung nach das Gewicht aufgrund der Spirale.

Hier sind genau die Modelle, die ich dir empfehlen kann:

ModellHen­drix Voodoo Child Cable BKProf. Cable Angle Plug 7,5mDeluxe Cable 1,5m Tweed Black
SteckerWinkelklinkeWinkelklinkeKlinke
Länge6,5 m7,5 m1,5 m
FarbeschwarzschwarzTweed
Versandgewicht652,10 g662 g 210 g
Hersteller-Garantie2 Jahre 2 Jahre 2 Jahre
Verkaufsrang10710368
Preis27,90 €

16,50 €

13,60 €

Instrumentenkabel von Harley Benton

Da nicht nur Fender super Kabel herstellt, sondern auch viele weitere Marken, möchte ich nun die besten Gitarrenkabel von Harley Benton vorstellen und meine Erfahrungen teilen. Dies ist nämlich auch wieder eine eigene Hausmarke von Thomann und man profitiert, dass man nicht wie bei Fender für den Namen mitbezahlen muss, jedoch die gleiche Qualität behält. Das besondere bei Harley Benton sind die Amphenolstecker, welche somit auch super für Außenbereiche geeignet sind. Verkaufsschlager und sehr beliebt bei Gitarristen, die ihr eigenes Pedalboard bauen, sind die kurzen Kabel FPC-10.

Hier sind die Artikel in der Übersicht, worauf du einen Blick werfen solltest:

ModellGC 6 PRGC 6 PR Vin­tage TweedDeluxe Cable 1,5m Tweed Black
SteckerWinkelklinkeWinkelklinkeWinkelklinke
Länge6 m7 m10 cm
FarbeSchwarzTweedSchwarz
Versandgewicht357,10 g400 g 22 g
Hersteller-Garantie2 Jahre 2 Jahre 2 Jahre
Verkaufsrang243365
Preis8,70 €8,70 €
2,83 €

Du bist Gitarrenprofi und suchst langlebige und nachhaltige Gitarrenkabel?

Alle bisher vorgestellten Kabel sind nur Nebenprodukte der einzelnen Gitarrenmarken und müssen voraussichtlich mit der Zeit ausgetauscht werden. Dieser Verschleiß sowie Belastung für die Umwelt, lässt sich allerdings auch verhindern. Es gibt nämlich auch Unternehmen, welche es sich zur Aufgabe gemacht haben, Profi-Kabel herzustellen, welche perfekten Sound liefern und nicht umweltschädlich sind. Das gelingt durch kurze Transportwege, keine enthaltenen Weichmacher in den Kabeln und, weil anstatt des üblichen PVCs alternative Kunststoffe verwendet werden.

Meiner Meinung nach lohnt es sich, ein solches Kabel anzulegen, wenn man vorhat, lange Gitarre über einen Verstärker zu spielen. Die einmaligen Kosten sind zwar höher als die herkömmlichen, jedoch spiegelt sich das in der Qualität und Lebensdauer deutlich wieder. Eine Marke, die solche Kabel herstellt, ist zum Beispiel das Schweizer Unternehmen VOXOX.

Meine Empfehlung für Profis: Gitarrenkabel von VOXVOX

Lange habe ich überlegt, bis ich mir damals das sonorus protect A600 TS7TS zugelegt hatte. Jedoch spätestens nach den ersten Konzerten war jeglicher Zweifel weg. Das Kabel hat in jeder Hinsicht überzeugt. Ich spiele nie wieder auf einem anderen! Du glaubst mir nicht? Dann überzeuge dich selbst und lies dir die vielseitigen Testberichte durch. Der Klang ist so, wie er sein soll. Nur über die Höhe vom Preis wird ab und zu diskutiert, aber wenn man die Umstände wie Produktion, Transport, Herstellung berücksichtig, ist dieser, meiner Meinung nach, total gerechtfertigt. Es sollte hier klar sein, dass es bei diesem Produkt nicht möglich ist, die gleichen Preise aufzurufen wie Kabel, die in Asien produziert worden sind. Sämtliche VOXVOX-Kabel sind handgefertigt.

Hier zeige ich dir meine Kabel, die ich dir von VOXVOX empfehlen kann:

Modelllink pro­tect A350 TS/​angleTSsonorus pro­tect A350 TS/​TSsonorus pro­tect A600 TS/​TS
SteckerWinkelklinkeKlinkeWinkelklinke
Länge3,5 m3,5 m6 m
FarbeSchwarzSchwarzSchwarz
Versandgewicht279,20 g265,90 g 398,80 g
Hersteller-Garantie2 Jahre 2 Jahre 2 Jahre
Verkaufsrang13421102
Preis97 €122 €180 €

Dich spricht kein Kabel an? Hier die individuelle Lösung!

Wenn du bei dem oben genannten Kabel nicht fündig geworden bist, oder einfach einen speziellen Längenwunsch hast, den es so nicht zu kaufen gibt, kann ich dir eine gute Lösung bieten: Der Bausatz für lötfreie Patchkabel! So kannst du beispielsweise dein Pedalboard cm genau verkabeln. Mit diesem Paket erhältst du alles, was du brauchst (Kabelschneider, Schraubendreher und Montageanleitung) und kannst direkt loslegen.

Hier geht es zum Kit:

Individuelle Gitarrenkabel am Pedalbaord mit dem Kit von Halrey Benton

Individuelle Gitarrenkabel am Pedalbaord mit dem Kit von Halrey Benton

Fazit: Die besten Gitarrenkabel

Das beste Gitarrenkabel zu benennen, ist eine schwere Aufgabe und kann nur individuell für jeden Gitarristen beantwortet werden. Natürlich solltest du das abhängig machen von deinem Spiel-Niveau und der demensprechenden Spielhäufigkeit und, auf der anderen Seite, von den äußeren Umständen, um beispielsweise die Länge deines Kabels zu bestimmen. Das sind die Grundvoraussetzungen für ein Kabel.

Daher kann ich zusammenfassend sagen, dass sich für Anfänger die preisgünstigen Kabel von sssnake gut eignen. Damit macht man nichts falsch, und man kann herausfinden, ob die Gitarre zu einem passt oder nicht. Wenn du dich gerade in dieser Situation befindest, kann ich dir nur meinen Vergleich von den besten Online-Gitarrenkursen empfehlen, womit es dir gelingt, dies für dich herauszufinden.

Ich hoffe, ich konnte dir einen kleinen Einblick in den Dschungel der Gitarrenkabel geben und du konntest ein passendes Kabel finden, dass für deine Umstände geeignet ist. Solltest du noch Fragen haben, stehe ich dir gern jederzeit zur Verfügung. Du hast ein Gitarrenkabel, welches du sehr gern benutzt? Schreibe es in die Kommentare und hilf damit anderen Musiker.