Warum sollte ich eine Band gründen?

Wer hat selber noch die darüber nachgedacht, wie das wohl wäre eine eigene Band zu gründen und damit Erfolg zu haben. Jeder der ein Instrument spielt und Musik macht, hat sich das bestimmt schon einmal gefragt. Im ersten Moment fallen einem fast nur Vorteile ein. Später sieht man dann klarer und erkennt weitaus mehr. Was steckt eigentlich hinter einem solchen Unternehmen? Was bringt der Bandalltag mit sich? Informiere dich hier: 

Vorteile, wenn du eine Band gründen willst

Seine eigene Band zu gründen hat viele Vorteile, klar. Es ist aber wichtig, die richtigen Motive dafür zu haben. Es lässt sich nämlich an dieser Stelle sagen, dass es sich nicht lohnt, lediglich wegen des Geldverdienstes eine Band zu gründen. Solltest du das rein aus dieser Absicht  heraus tun wollen, kann ich dir schon jetzt versichern, dass sich der Aufwand und die Zeit, die du investierst, nicht lohnen wird. Dieses Motiv wird schnell entlarvt.

Als eine beste Motivation eine Band zu gründen, sei diese der Liebe zu Musik und Gemeinschaft genannt. Du kannst mit Musikern zusammenarbeiten und dich kreativ ausleben. Wenn du mit Profis zusammenarbeitest, kannst du dich von ihnen inspirieren lassen und so immer besser auf deinem Instrument werden. In einer Band zu spielen bedeutet, dass du mit einer hohen Wahrscheinlichkeit viele Auftritte haben wirst und dabei deine Bühnenperformance verbessern wirst.

Ein weiterer großer Vorteil, derjenige zu sein, der die Band gründet, ist, von Anfang an die musikalische Richtung bestimmen zu können. Du kannst die Größe der Band, den Musikstil, die Performance, die Proben und vieles mehr festlegen und bestimmen. Bevor ich damit fortfahre, kommen wir jedoch zunächst zu den Nachteilen einer Bandgründung.

Nachteile, wenn du eine Band gründen willst

Wenn du eine Band gründest, kannst du dir deine Bandkollegen oftmals nicht aussuchen. Darauf hast du nur begrenzt Einfluss, denn das ist zunächst einmal von deinem Umfeld abhängig. Wohnst du beispielsweise in einem Gebiet, in dem keiner ähnliche Wünsche und Ziele hat wie du, wird eine Bandgründung äußerst schwierig sein. In Großstädten wie Berlin, München, Hamburg oder Frankfurt wird das erheblich einfacher sein.

Als Gründungsmitglied hast du die Aufgaben der Band so lange zu managen, bis du sie an andere verteilen kannst. Das bedeutet, dass du alle anfänglichen Kosten zu tragen hast und als Manager, Booking Agent und Promoter der Band fungierst. Dazu gehören das Finden und Anwerben von Musikern, das Organisieren von Konzerten sowie die Promotion von Auftritten. Im weiteren Verlauf erfährst du mehr über die Rollenverteilung innerhalb einer Band.

Sobald du einen Gig buchst bist du dafür verantwortlich, dass die Band ihre vertraglichen Verpflichtungen erfüllt. Du wirst standardmäßig als Bandleader betrachtet. So du diese Verantwortung nicht mehr übernehmen willst, hast du die Pflicht, diese Aufgaben im Vorfeld einer anderen, dafür geeigneten Person zu übertragen.

All jene Aufgabenfelder, Themengebiete und Verpflichtungen solltest du beherzigen bevor du mit der Bandgründung beginnst.

Wieviel Zeitaufwand muss ich einplanen, wenn ich eine Band gründen will?

Vielen ist nicht bewusst, welche große Rolle der Faktor „Zeitaufwand“ für ein Bandenmitglied bedeutet, hinsichtlich der Gründung einer Band. Die Zeit, welche jemand aufbringt, um ein Instrument zu erlernen, steht in keinem Verhältnis zu jener, welche nötig ist, um eine Band zu gründen. Im ersten Fall, bist du nur für dich alleine zuständig, während du im zweiten gleich für mehrere Personen Sorge zu tragen hast. Anfangs haben alle andere Vorstellungen, Wünsche und Ziele. Eine Band probt 2-3 mal die Woche. Dazu kommen die Auftritte, welche meistens am Wochenende stattfinden und einen ganzen Tag beanspruchen können, rechnest du Soundchek u.a. mit dazu. Hinzu kommt die Zeit, welche du in Studios verbringst, um deine Musik auf CD aufnehmen zu lassen. Zuvor wird Zeit benötigt, um die Lieder zu schreiben, und nach der Tonaufnahme im Studio, finden Auswertung und Abmischung statt. Das ist längst nicht alles, denn deine Musik will „an den Mann gebracht sein“. Nicht nur ein Aufwand an Zeit, sondern desgleichen an Kapital ist nötig, um dein Produkt zu vermarkten. Schließlich ziehst du in Erwägung, dass deine Musik auch gehört, genossen und anerkannt wird. Promotion wie z.B. Musikvideos erstellen, Interviews und Werbeveranstaltungen planen und durchführen, sind gleichfalls empfehlenswert, nützlich und ratsam. Das alles kostet enorm viel Zeit.

Solltest du keine Zeit für die eben erwähnten Punkte haben, rate ich dir dringend, von einer professionellen Bandgründung vorerst Abstand zu nehmen. Hobby- und Schulbands sind hierbei ausgeschlossen. Hälst du dennoch weiter an deinem Entschluss eine Band zu gründen fest, werde ich dir im Folgenden die Herangehensweise dafür in einer „Schritt-für-Schritt-Anleitung“ vorstellen:

Band gründen Checkliste Bandup

 

Band gründen Schritt 1: Voraussetzungen schaffen und Grundstein legen

Vorab ein wichtiges Detail: du solltest ein Instrument beherrschen, das dem Genre angemessen ist. Das zu berücksichtigen ist in Bezug auf deine Bandgründung von Vorteil. Zwar ist es nicht zwingend notwendig, dass dein Instrument das wichtigste ist, wäre aber ein großer Gewinn, da es das Fundament für alle anderen wäre. So ist es ein Leichtes, die anderen Instrumente hinzuzufügen. Der „Grundstock“ ist ja bereits vorhanden und die Suche nach anderen Musikern macht Spaß und ist angenehm. Solltest du dein Instrument noch nicht so gut beherrschen, würde ich dir empfehlen, vorerst noch Geduld zu üben und mit der Bandgründung zu warten. Die Vorfreude kann auch sehr schön sein. Auch solltest du bereits ein gewisses musikalisches Level erreicht haben und Führungsqualitäten besitzen, um andere Musiker mitreißen und für deine Ziele und Wünsche begeistern zu können.

Hier komme ich auf ein nächstes wichtiges Detail zu sprechen, das es einzuhalten gilt, wenn du deine eigene Band gründen willst: Die richtige Ausrüstung und das richtige Equipment. Damit meine ich nicht nur lediglich das Musikinstrument – Schlagzeug, Gitarre oder Bass – sondern auch alles andere, was sonst noch dazugehört, um rundum versorgt und gut ausgestattet zu sein.

Band gründen Schritt 2: Suche dir einen passenden Bandnamen

Bandnamen werden immer dann gebraucht, wenn sich jemand dafür entscheidet eine Band gründen zu wollen. Da du dies ja vorhast, möchte ich dir hier ein paar grundsätzliche Tipps mit auf den Weg geben.

Hilfreich ist es, möglichst viele gut klingende Stichwörter herauszufinden, diese zu kombinieren und zu verändern. Es gibt sehr viele Bandnamen Generatoren im Internet, die dir helfen werden, deinen passenden Bandnamen zu finden. Jedoch sind diese nicht besonders individuell und einfallsreich. Daher rate ich dir, dich einmal mit deinen Bandkollegen zusammenzusetzten und ein gemeinsames Brainstorming zu starten. Falls ihr besonders kreativ veranlasst seid, kann euch ein Moodboard dabei helfen, eure Gedanken zu sortieren und auf einen geeigneten Namen zu stoßen.

Sobald ihr euch auf einen Namen geeinigt habt, solltest du recherchieren, ob dieser Bandname bereits an eine andere Band vergeben ist. Du musst nämlich aufpassen, dass du nicht andere damit verletzt oder dich selbst dadurch strafbar machst. Des Weiteren ist es wichtig, dass der neue Bandname nicht allzu x-beliebig ist, sonst wird er nämlich niemals bei Google gefunden, genauso wenig wie er in den Köpfen der Menschen haften bleibt.

Beispiel:

Chris Martin und Jonny Buckland von Coldplay lernten sich am University College London kennen und entschieden sich für den Namen „Pectoralz“, bevor sie diesen ein Jahr später in „Starfish“ umbenannten. Als ein weiterer Mitstudent der Band beitrat, hatten sie sich endgültig auf den Namen Coldplay geeinigt. Was ich damit sagen will: Im Endeffekt ist es nur ein Name, der beliebig ausgetauscht werden kann. Es bereitet Freude, seinem Projekt einen Namen zu verleihen und damit etwas Leben einzuhauchen. Ein guter Name kommt nicht per Knopfdruck, sondern es braucht seine Zeit, bis er gefunden ist. Bis die endgültige Version des Namen erstellt ist, nehmt vorerst jene Variante, welche eurer Meinung nach die beste ist. Du wirst es selber klar und deutlich merken, wenn du den richtigen Namen gefunden hast.

Band gründen Schritt 3: Wie finde ich einen Musiker und Bandkollegen der zu mir passt?

Die Perfektionierung des eigenen Könnens kann an sich schon eine Herausforderung sein, aber die Suche nach fähigen Musikern, die dieselben musikalischen Interessen haben ebenso.

Der einfachste Weg, passende Musiker zu finden, ist meist der direkte über die eigenen Freunde, die gleichfalls ein Instrument spielen. Diese sind ein großartiger Anfang, da sie eine vertraute Verbindung sind und wahrscheinlich dieselben musikalischen Interessen teilen. Wenn diese Vorgehensweise jedoch nicht zum Erfolg führt, scheue nicht davor zurück, dich anderen Musikern zu nähern. Darüber hinaus erweisen sich Internetforen wo man nach Musikern suchen kann als sehr effektiv und sind eine weitere großartige Quelle, die ihr nutzen könnt, um eure eigene Band zu gründen.

Achte während der Entscheidung, ob du deine eigene Band gründen willst, auf musikalische und zwischenmenschliche Kompetenz deiner Kollegen. Sie sollten die gleiche musikalische Vision der Band vertreten und vor allem die Fähigkeit besitzen, diese umzusetzen. Sollte eine dieser Kompetenzen nicht vorhanden sein, könnte mitunter die erfolgreiche Integrierung in die Band schwierig werden.

Denke bereits vorher an die Größe deiner zukünftigen Band und sei dir bewusst, dass die Musiker noch ein Leben neben der Musik haben. Je größer die Band, desto schwieriger wird es, Proben zu organisieren. Das kann sich ggf. als nachteilig erweisen, hinsichtlich der gemeinsamen Bandziele.

Musiker sucht: Kann ich auch Anzeigen schalten?

Wie bereits erwähnt hilft es, oftmals in Internetforen Annoncen zu schalten bezüglich der Musikersuche. Hier möchte ich dir zeigen, was du beachten solltest, um mittels zielgerichteter Anzeigen deine Bandkollegen zu finden.

Der häufigste Fehler, den Musiker machen, wenn sie eine Anzeige schreiben, ist es, ihr Erfahrungsniveau falsch einzuschätzen und anzugeben. Ein unerfahrener Musiker versucht oft, erfahren zu wirken, um bessere Musiker anzuziehen. Das Problem ist, dass die besseren Spieler nicht lange daran interessiert sein werden, mit einem weniger erfahrenen Musiker zu spielen. Beginne also mit einer ehrlichen Einschätzung deiner Fähigkeiten und Fertigkeiten und gib auch mal eigene Schwächen zu. So schaffst du dir nämlich einen ehrlichen Grundstein, um die richtigen Musiker zu finden.

Normalerweise ist es am einfachsten, einen Gitarristen zu finden, da es hierzulande sehr viele gute gibt. Schwerer ist es, die Position der Bassgitarre zu besetzten. Diese ist meistens nicht die beliebteste, da sie nicht besonders abwechslungsreich, dennoch aber äußerst wichtig ist. Eine Band ohne Bass geht in den meisten Fällen leider nicht. Deswegen kann ein Bassist viel leichter Zugang zu einer Band finden als z.B. ein Lead-Gitarrist.

Wie schalte ich eine Anzeige, um einen passenden Musiker und Bandkollegen zu finden?

Du musst eine Anzeige erstellen, die klar zum Ausdruck bringt, wer du bist und welche Art von Musikern du suchst. Die Anzeige sollte deinem musikalischen Geschmack, deinem Erfahrungsniveau, deiner Hingabe und deinen Zielen entsprechen. Wenn es noch etwas gibt, dass dich von anderen Musikern unterscheidet, erwähnen es unbedingt. Es ist nämlich von Vorteil, ein Alleinstellungsmerkmal nachweisen zu können. Wenn du zum Beispiel einen Proberaum zur Verfügung stellen kannst, wertet das deine Anzeige direkt auf und macht dich attraktiver.

Ich empfehle euch, immer nur für jeweils einen Musiker eine Anzeige zu schreiben, sodass es so aussieht, als hättet ihr bereits eine Band. Es ist viel einfacher Musiker zu finden, die bereits in einer Band spielen, als Personen, die daran interessiert sind, eine neue Band zu gründen. Beginne mit der Suche nach einem anderen Gitarristen, Bassisten oder Schlagzeuger. Erst nachdem diese Positionen besetzt sind, solltest du dich auf die Suche nach individuelleren Musikern machen, nämlich dann, wenn ihr schon wisst, welchen Musikstil ihr verfolgt.

Band gründen Schritt 4: Wie finde das richtige Genre für meine Band

Wenn du nun die passenden Musiker gefunden hast, ist es an der Zeit, sich für ein Musikgenre bzw. eine Musikrichtung zu entscheiden. Dies ist oftmals nicht besonders leicht, da jeder immer seine bevorzugten Neigungen einbringen möchte. Das ist der Grund, warum oftmals sehr lange und nicht bekannte Genrenamen entstehen. Achtet bei der Wahl des Genres darauf, die Qualitäten deiner Bandkollegen zu berücksichtigen. Es ist besonders wichtig, dass alle Bandmitgliedern mit dem Genre einverstanden sind.

Wenn du beispielsweise einen talentierten Gitarristen in dem Genre Rock oder Blues hast, sollte diese Musikrichtung auch in Betracht gezogen sein. Versuche ihn nicht in ein anderes Genre zu drücken, eines, welches u.U. gar nicht zu ihm passt. Ihr werdet schnell merken, dass er auf einmal nicht mehr so gut spielen kann und unmotiviert ist. Grundsätzlich lässt sich aber sagen, dass die Entscheidung des Genres keine endgültige ist. Egal ob es Metal, Rock, Funk oder Pop sein wird, es dient lediglich der Orientierung und Einordnung eurer Musik. Ihr könnt euch jederzeit für ein anderes Genre entscheiden.

Welcher Musikstil passt am besten zu mir?

Um herauszufinden, welcher Musikstil am besten zu dir passt, musst du dich einfach nur selbst reflektieren. Du solltest den Musikstil wählen, welcher dir am meisten entspricht. Denn dieser ist glaubwürdig und wird dir am einfachsten fallen. Es wird sehr schwer sein, einen Musikstil auszuwählen der nicht zu dir passt. Dies werden deine Zuhörer nämlich schnell herausfinden und als negativ bewerten. Wichtig ist vor allem, eine gute Mischung mit deinen Bandkollegen zu finden, wo alle den gleichen Bezug zu dieser Musikrichtung haben und diesen auch auf ein und dieselbe Art und Weise wiedergeben können. Es ist eine große Hürde, die du überwinden musst, wenn du vorhast eine Band zu gründen. Du wirst nämlich nie nur das eine oder das andere durchsetzen können. Eine Band gründen zu wollen, verlangt  Kompromissbereitschaft und Bereitwilligkeit, diese einzugehen. Nur so hat deine Band auch langfristig Erfolg. Versuche also, dir selbst diese Hürde hinsichtlich der Wahl des Musikstils so früh wie möglich zu nehmen, indem du gleich zu Beginn auf deine Bandkollegen eingehst.

Band gründen Schritt 5: Wie finde ich einen passenden Proberaum für mich?

Eine weitere Herausforderung und Hürde, die derjenige überwinden muss der eine Band gründen will, ist das Problem des Proberaums. Gerade in Großstädten ist es oftmals mehr als ein logistisches Problem, da es in den meisten Fällen nicht gerade leise zugeht und wenig Platz vorhanden ist. Wie du deinen geeigneten Proberaum findest, habe ich dir hier genau aufgeschrieben. Dieser Tipp wird dir helfen, einen zu dir passenden und geeigneten Band-Proberaum zu finden.

Band gründen Schritt 6: Covern oder eigenes Songs schreiben und spielen

Es ist super wichtig bevor ihr eine Band gründest zu wissen ob ihr eure eigenen Songs spielen wollt, oder Coversongs spielen wollt. Natürlich könnt ihr am Anfang Coversong gemeinsam spiele, um herauszufinden ob ihr zueinander passt oder nicht. Dies hat nämlich den Vorteil das die bekannten Lieder oftmals jeder kennt und schnell mitspielen kann. Wenn ihr hauptsächlich auf Veranstaltungen wie Hochzeiten, Geburtstagen oder Firmenevents spielt, ist es kein Problem, wenn ihr euch dafür entschiedet Cover Songs zu spielen. Ihr müsst euch hier aber bewusst sein das ihr niemals die künstlerische Anerkennung bekommen werdet, wie wenn ihr selber geschriebene Songs spielt. Solltet ihr euch also dafür entscheiden langfristig Musik zu machen und eigene Konzerte spielen zu wollen, empfehle ich euch an dieser Stelle definitiv eure eigenen Songs zu schreiben. Hier sollte euch allerdings bewusst sein das ihr sehr viel mehr Zeit und Energie aufbringen müsst, eure Ideen auf Papier zu bringen.

Das Komponieren der eigenen Musik kann sehr herausfordernd sein und die Entscheidung, wer schreiben wird, kann noch schwieriger sein. Die Verantwortung für das Schreiben eines Songs kann als kollektiv in der Band passieren oder auf ein oder zwei Personen übertragen werden. In diesem Fall sollten die betroffenen Personen ein Grundgerüst eines Songs liefern, welcher bei den Proben vorgestellt und verfeinert wird. Wichtig ist das trotzdem das alle Einflüsse vorhanden sind und sich niemand benachteiligt fühlt. Ähnlich wie bei der Wahl eines Genres solltet ihr wissen, dass die Musik für die Band geschrieben wird.

Band gründen Schritt 7: Ziele definieren

Nun sind euch alle Voraussetzungen für einen gelungenen Start in deine eigene Band gelegt und es kann fast losgehen. Bevor ihr allerdings loslegt, sollte ich hier noch einmal erwähnen wie wichtig es in einem Bandalltag ist die gleichen Absichten und Ziele zu verfolgen. Es ist nämlich sehr unfair, wenn einer alles erdenklich Mögliche macht ohne Rücksicht auf Verluste, weil er den Traum hat mit seiner Band erfolgreich zu werden, wo hingegen ein anderer Bandkollege sich dort nur mitziehen lässt. In diesem Fall solltet ihr fair genug sein und das Ansprechen. Damit euch das nicht passieren kann empfehle ich euch Dringens kurzfristige und langfristige Ziele für eure Bandgeschichte abzustecken. Dies hilft euch dabei, dass jeder immer direkt weiß woran er ist. Ein positiver Nebeneffekt ist es, dass ihr eure Ziele im Nachhinein greifbarer macht und diese auswerten könnt.

Band gründen Schritt 8: Regeln definieren

In so einem Bandleben kann es oftmals sehr stressig sein. Von daher ist es immer wichtig sich abzusichern, in dem man als Band klare Regeln definiert. Am Anfang reicht es diese einfach aufzuschreiben, wenn man Berufsmusiker wird sollte man sogar einen internen Bandvertrag aufsetzten. In diesem sollten alle Rechte und Pflichten niedergeschrieben sein, die jeder Musiker einhalten sollte. Viele Dinge sind Selbstverständlichkeiten, sind aber trotzdem gut in aufbrausenden Situationen zurückgreifen zu können. Nimmt euch also ein wenig Zeit und versucht die wichtigsten Dinge zu definieren und aufzuschreiben. Diese Regeln müssen für interne Zwecke nicht als Strafe gelten, sollten aber dem Wohl der Allgemeinheit dienen. Regeln könnten beispielsweise sein:

  • Wird die Band eher demokratisch oder er leider-orientiert geführt?
  • herrscht bei allen Bandpolitischen Themen Mehrheitsprinzip?
  • Alle Musikalischen Vorschläge müssen ausprobiert und diskutiert werden und nicht direkt abgeschlagen werden
  • Wenn einer die Band verlässt, dürft ihr dann noch die Songs spielen, die er mitgebracht oder geschrieben hat?

Dies sind nur Regeln die wir damals für uns festgelegt haben, um den größten Ärger zu vermieden. Viele Dinge sollten aber auch als selbstverständlich gelten und müssen nicht niedergeschrieben werden.

Band gründen Schritt 9: Verteile Rollen um deine eigene Band zu gründen:

Nachdem ihr Regeln vereinbart habt und alle damit einverstanden seid ist es wichtig, dass ihr die Rollen in der Band zuweist. Damit meine ich nicht die Musikalische Rolle, sondern alles was noch außerhalb des Bandalltags stattfinden. Glaube mir das ist eine Menge was noch da auf dich zukommt, deshalb ist es nur fair, wenn jeder etwas davon übernehmen kann. Damit es nicht für Verunsicherungen sorgt ist hier zu betonen, dass nicht jede Rolle von euch selber besetzt sein muss. Dies ist nur im Idealfall so. Es gilt hier nur für die Anfänge, da dies auch schnell überfordern kann. Wenn eure Band erfolgreich wird, wird es mit der Zeit so, dass ihr diese Rollen Bandunabhängigen Personen übertragen könnt. Im Folgenden stelle ich dir kurz die wichtigsten zu vergebenen Rollen vor:

Proben gestalten

Es gibt immer einen der die Proben gestalten muss, damit es bei den Proben nicht chaotisch wird. Dies übernimmt meistens der Bandleader. Hierbei ist es wichtig vorbereitet zu sein, begeistern zu können und führen zu können. Der Bandleader muss nicht immer derjenige sein der auch die Songs schreibt, er muss nur versuchen die Proben zu organisieren und zu leiten. Wenn es keinen gibt der die Probe vorbereitet hat, garantiere ich dir das es sehr chaotisch wird. Es spielen dann immer alle durch einander, jeder will einen anderen Song spielen und man verliert schnell die Lust. Außerdem ist es sehr wichtig sich auch im Vorhinein mit den Proben zu beschäftigen, um sich auf Konzerte, Aufnahmen oder andere wichtige Dinge vorbereiten kann.

Versuche alle paar Wochen Gruppentreffen nach den Proben zu organisieren. Immer wenn es etwas gibt was du ansprechen könntest, schreib es dir auf und sprich es an diesen Treffen an. Versuche auch immer noch immer etwas Neues zu lernen, auch wenn du es nicht für notwendig für deine Band findest. Das hält nämlich die Band frisch und hält eure Show davon ab in langweilige Routinen zu geraten.

Auftrittsmöglichkeiten

Einer sollte dafür verantwortlich sein immer wieder Konzerte und Auftritte zu bekommen. Ihr könnt noch so gute Songs haben, wenn diese keiner hört ist es sehr schade. Außerdem ist es immer noch einmal etwas anderes die Songs nicht nur im Proberaum zu spielen, sondern auf einer Bühne, wo man direktes Feedback von seinem Publikum bekommt. Da hierbei auch sehr auf seine Bühnenperformance geachtet werden muss. Dabei entwickelt sich auch oftmals eine Show rund um das Konzert, was sich nur durch viele Konzerte entwickeln kann.

Für diese Rolle ist es wichtig viel Geduld und Ehrgeiz mitzubringen. Dies bedeutet nämlich immer hinter Veranstaltern hinterher zu sein. Ihr müsst viele Mails rausschicken, bzw. im besten Fall euch persönlich vorstellen. Ihr müsst hartnäckig bleiben und damit rechnen, dass du viele Absagen bekommen wirst. Dies darf dich aber von deinem Ziel nicht abhalten und du musst immer dranbleiben. Du solltest kommunikativ sein und andere Menschen von eurer Musik begeistern können, warum diese euch nehmen sollten und nicht eine andere Band. Und glaub mir, davon gibt es jede Menge gute.

Studio und Demo aufnahmen

Wiederrum eine ganz andere Rolle mit anderen Vorrausetzungen ist die sich um die Studio- und Demoaufnahmen zu kümmern. Für eure Demo ist es der beste Weg, wenn das derjenige übernimmt der sich bereits mit Tontechnik auskennt und idealerweise bereits das passende Equipment besitzt. Dieser kann dann nämlich dafür Sorgen um die fertigen Songs aufzunehmen, welche ihr später für eure Konzertanfragen verwendet. Diese digitalen Verewigungen könnt ihr dann auch zur Orientierung für die richtigen Studioaufnahmen verwenden. Leider ist es oftmals der Fall das professionelle Studioaufnahmen sehr viel Geld kosten. Derjenige der das aus eurer eigene Band macht, sollte also auch ein Händchen für Geld haben um einzuschätzen können was ihr euch leisten könnt und was nicht.

Marketing

Werbung für eure eigenen Band machen sollte eigentlich jeder automatisch. Es gibt allerdings auch sehr viel zu tun was ihr an Werbung machen solltet, wenn ihr eure eigene Band gründen wollt. Alle verteilten Rollen spielen hier mit ein und es muss aber einen geben der das alles zusammenhält, plant und koordiniert. Beispielsweise fallen hier Dinge an wie professionelle Bandfotos, Flyer gestalten und Verteilen, Public Relation, Albumcover, Logo, Verwaltung der eigenen Webseite und der Social Media Kanäle. Der die Rolle übernimmt sollte also ein grafisches Auge haben, ein Gefühl für Marketingstrategien und aktuelle Trends haben.

 

Rollen/Eigenschaft1234
Proben gestaltenandere Begeistern könnenVorbereitet seinStrukturiert seinDurchsetzungsvermögen besitzen
AuftrittsmöglichkeitenKommunikativEhrgeiz & GeduldDurchhaltevermögenNetzwerk pflegen
Studio und Demo aufnahmenVorkenntnisse TontechnikKosten einschätzen könnenKontakte zu TonstudiosNetzwerk pflegen
MarketingKommunikativGespür für aktuelle TrendsAffinität zum InternetKosten einschätzen können

 

Start Schritt für Schritt Bandup Band gründen

Was mache ich sobald es nicht mehr nur ein Hobby ist?

Wenn du anfängst Geld mit deiner Band zu verdienen und an den Punkt kommst an dem dies wirklich deine Karriere ist, kannst du anfangen es wie einen Job zu behandeln. Es ist natürlich jedem selbst überlassen diesen Schritt zu wagen oder auch nicht. Wenn ihr diesen Weg einschlagen wollt ist es wichtig, immer einen Alternative zu haben falls das mal mit der Musik nicht mehr klappen sollte. Besonders im jungen Alter neigt man oft zu überheblich zu werden.

Deine Band hat sich zu einer Firma entwickelt und genau wie jede andere Firma muss Sie sich selbst organisieren, mit Steuern umgehen können und bei Rechtsfragen sich selbst schützen können. Doch irgendwann reicht einfach keine interne Bandvereinbarung mehr. Ohne eine schriftliche Vereinbarung erhält jedes Mitglied automatisch den gleichen Anteil der Bandeinnahmen, aber man kann eine schriftliche Vereinbarung aufsetzten mit anderen Regelungen.

Welche Problme bringt eine schriftliche Vereinbarung mit sich?

Es kann jedoch einige Probleme mit schriftliche Vereinbarungen geben, da dein persönliches Vermögen auf dem Spiel steht. Du kannst deine Ersparnisse verlieren, wenn zum Beispiel eine Lichtshow durchdreht und jemand verletzt wird, oder wenn dein Tourbus-Darlehen nicht bezahlt werden kann. Ein weiteres Problem ist, dass sich die Vereinbarung auflöst, wenn jemand aus der Band austritt. In dem Fall eines Austritts musst eine neue Vereinbarung unterzeichnet werden.

Der beste und einfachste Weg, diese Probleme zu vermeiden, ist, sich in eine Unternehmensform mini Gmbh. Gesellschaften mit beschränkter Haftung schützen dein persönliches Vermögen, wenn du in finanzielle Schwierigkeiten kommst. Mitglieder können leicht in die Band eintreten und sie verlassen, ohne das ganze System zu stören, Ausgaben können leichter als Geschäftsausgaben abgeschrieben werden, und im Gegensatz zu Unternehmen sind sie relativ einfach und kostengünstig einzurichten.

Egal für was du dich auch entscheidest, hab Spaß an allem was du für die Band tust! Deshalb hast du die doch Band überhaupt erst gegründet.

Schlussfolgerung damit du deine Band gründen kannst

Eine Band gründen ist ein Prozess, aber wie du jetzt weißt, sind die Fähigkeiten und Meinungen der Band extrem wichtig und essentiell. Dies solltest du bei alle Entscheidungen im Hinterkopf behalten und Zeit für Verbesserungen lassen. Gründe nicht irgendeine Band, sondern gründe eine Band auf die du Stolz sein kannst. Nur damit schaffst du es wirklich langfristig erfolgreich zu sein und viel Spaß und viele tolle Erlebnisse zu erleben.