Lesedauer: 4 Min.

Der Funk besteht aus einer Mischung von Blues, Jazz und Rhythm. Dabei ist viel Fingerspitzengefühl gefragt. Wie du die Funk Gitarre lernen kannst und welche Möglichkeiten es gibt, findest du in diesem Artikel.

Funk: ein geschichtlicher Ausflug

Wer die Funk Gitarre lernen möchte, der beschäftigt sich mit einem Genre mit Geschichte. Als eigene Stilrichtung entstand der Funk aus der afroamerikanischen Musikgeschichte. Zugleich ist das Genre unweigerlich mit den Musikrichtungen Soul und Blues verbunden. Für die Blues-Gitarre haben wir auch bereits einen Artikel geschrieben, welchen du hier findest.

Nicht umsonst gibt es die Begriffe „Groovy“ und „Funky“, schließlich sind sie als eine Art Ausdruck des afroamerikanischen Lebensgefühls entstanden. Wie könnte es da auch anders sein, sind die berühmtesten Interpreten mit James Brown, Rick James und Funkadelic allesamt Personen mit afroamerikanischen Wurzeln. Selbst Michael Jackson hat sich an dem hippen Genre ausprobiert und so manchen funky Song herausgebracht. Aber auch die stetige Weiterentwicklung des Genres wurde vorangetrieben und so gibt es einige Mischungen aus Funk und Rock’n’Roll, Blues sowie sogar Metal. Unseren Artikel um Metal-Gitarre zu lernen findest du hier.

Ohne Frage sollen hier die Red Hot Chili Peppers genannt werden, welche mit zahlreichen Instrumental-Experimenten die Musikrichtung entscheidend voranbrachten. Heutzutage ist der Funk nicht mehr aus unserer Musik wegzudenken. Auf vielfältige Art und Weise besitzen diverse Musikrichtungen Stilelemente des Funks und kombinieren dies zu einem ganz neuen Genre. Grund genug, sich mit dem Funk auf der Gitarre zu beschäftigen und den Funk auf der Gitarre richtig lernen.

  • Entstanden aus der afroamerikanischen Musikszene
  • Starke Verknüpfung mit Soul, Blues und Jazz
  • Weiterentwicklung in Richtung Rock, Metal und Hip-Hop

Funk Gitarre lernen: Der Charakter des Funk

Für einen guten Spielstil ist eine lockere rechte Anschlaghand unerlässlich. Dies ist deshalb so entscheidend, da damit der richtige Funk-Groove erzeugt wird. Auf der linken Seite wiederum besteht die Challenge, dass ständig Saiten abgedämpft werden müssen. Funk spielt vor allem in den höheren Lagen ab. Die E- und die A-Saite müssen entsprechend abgedeckt werden, sodass sie klanglich nichts beitragen können. Funk ist aber nicht nur das Spiel der hohen Lagen, sondern auch das Spiel mit dem Tempo. Der Rhythmus sollte nahezu perfekt beherrscht werden und die Tempi sind durchaus rasch. In Kombination mit dem Bass sowie dem Schlagzeug ist eine Balance zu finden. Sechzehntel-Noten und viele weitere Akzente werden gesetzt. Funk ist definitiv ein Genre für Könner und eignet sich nicht unbedingt für absolute Beginner.

  • locker leichte Anschlaghand
  • Spiel in höheren Lagen und in raschem Tempo
  • vor allem für fortgeschrittene Gitarristen geeignet

Der Funk Kurs von gitarrenlehreronline

Du hast bereits jetzt richtig Lust darauf und möchtest direkt mit dem Funk Gitarre Lernen losstarten? Dann her mit dem besten Online-Kurs für die Funk Gitarre. Bei Bernd Kiltz Gitarrenlehreronline bist du damit genau richtig.

Was wird dir geboten?

In 40 Lektionen wird dir die Funk Gitarre umfassend beigebracht und du beherrschst die gängigsten Riffs sowie Griffmuster. Hier findest du nur einige der Themen, welche Gitarrenlehreronline im Kurs „Funk Gitarre“ für dich aufgreift:

  • 16tel Shuffle
  • Double Stopps mit Pentatonik
  • Triolen-Bursts
  • Hubschrauber-Hand
  • Single-Note-Riffs
  • Equipment und Einstellungen (Sounds, Effekte, Verstärker, etc.)

In gewohnter Manier verwöhnt dich Gitarrenlehreronline mit effektiven Kurzvideos, wobei du dir diese jederzeit nochmals ansehen kannst und darüber hinaus von Playalongs sowie Download-Material profitierst.

So sehen die einzelnen Lektionen zum Funk-Gitarren-Kurs aus

Aufbau und Struktur

Die Lektionen sind übersichtlich gestaltet und man kann sich schnell zurechtfinden. Es gibt einen super Support von Bernd und da die Fragen anderer Nutzer auch einzusehen sind, bildet sich eine Community und ihr kommt problemfrei durch die Unterrichtseinheiten. Durch seine lustige Art, macht das lernen Spaß und es kann sich leichter motiviert werden die Funk Gitarre zu lernen.


Gitarrenunterricht nehmen für den Funk

Natürlich geht das Erlernen der Funk Gitarre auch ohne innovativem Online-Kurs. Die herkömmliche Art und Weise funktioniert mittels Gitarrenlehrer. Der Vorteil dabei ist, dass du individuell betreut wirst und der Kurs ganz speziell auf dein Niveau ausgerichtet ist. Das Lernen findet wesentlich effektiver statt, wenn auch der Erfolg so oder so gegeben ist. Ein Lehrbuch mit Gitarren Noten empfehlen wir nur den wenigsten. Funk ist eine überaus intensive Musikrichtung. Du musst sämtliche Skills gut beherrschen, um den Funk richtig groovy zu spielen. Ein Buch kann dabei unterstützen, aber durch einen Funk-Gitarrenlehrer lernt man deutlich schneller.

  • Musikschule beziehungsweise Gitarrenlehrer als Alternative
  • Erfolgschancen gleich groß, wie bei Onlinekurs
  • Songbuch sollte aufgrund der Komplexität vermieden werden

Funky Sound mit der E-Gitarre

Funk als Genre versprüht eine große Portion Lebensfreude. Mit einem flotten Takt und hippen Rhythmen ist insbesondere die Abstimmung zwischen Schlagzeug, Bass und Gitarre entscheidend über den Erfolg. Hierfür solltest du bereits ein bestimmtes Niveau mitbringen, um in die groovy Welt des Funk einzusteigen. Wenn du es tatsächlich ernst meinst und die Funk Gitarre lernen möchtest, dann hast du mit Gitarrenlehreronline den perfekten Partner gefunden. In einigen Lehreinheiten werden dir die Spieltechniken, die Stilelemente sowie das richtige Setting näher gebracht.