Die Türen von Musikschulen haben zu! Wo kann ich mein Instrument üben?

Es ist momentan eine schwere Zeit für die Menschheit, während der Corona-Pandemie. Es gibt wenig Positives zu berichten. Im Internet kursieren viele Videos, wo Menschen auf ihrem Balkon stehen und Musik machen. Das machen sie um anderen Mut zu machen. Es ist also eine super Gelegenheit Musik zu machen, da es die Menschen glücklicher macht. Viele von uns haben jetzt mehr berufliche Ausfälle, als wir in den letzten Jahren hatten. Und viele von uns haben auch irgendwo zuhause eine Gitarre oder Bass rumliegen. Diese haben wir vermutlich aus einem Impuls heraus gekauft und haben uns versprochen, dass wir spielen lernen würden, wenn wir die Zeit dazu haben. Nun, jetzt haben wir sie. Dank des Internets haben wir auch die Ressourcen, um zu Hause spielen zu lernen. Aber die verwirrende Vielfalt der Möglichkeiten des Online-Unterrichts für Gitarre und Bass könnte sich eher als Abschreckung denn als Ermutigung erweisen. Deshalb möchte ich in diesem Artikel helfen, ein paar Empfehlungen für Online-Musikkurse zu geben.

<< Du bist Klavierspieler? Hier geht es zu den besten Klavierkursen

Mache keine Pause, sondern spiele weiter Gitarre in online-Musikschulen

Im Gegensatz zu dem, was viele Anzeigen für Online-Musikunterricht sagen, kommt es nicht darauf an, wie du anfängst, sondern nur darauf, dass du anfängst. Besonders jetzt während Corona, da wir alle ein wenig selbstverwaltete Musiktherapie gebrauchen könnten. Die Konzentration, die zum Üben erforderlich ist, wird die Ereignisse des Tages aus deinem Gedächtnis löschen, zumindest für eine Weile. Und das Erfolgserlebnis, das du spüren wirst, wenn deine Lieblingsmelodien aus deinen Fingerspitzen kommen, ist eine der erfreulichsten Lernerfahrungen, die wir kennen.

Oder, um es einfacher auszudrücken: es geht nichts über ein wenig mehr Mut, um diese Corona-Krise zu überstehen.

Warum an eine Online-Musikschule?

Im Moment ist die Zusammenarbeit mit einem Lehrer persönlich keine Option, aber ein Glück bist du auch nicht mehr darauf angewiesen. Du kannst nämlich auch alleine viel erreichen, mithilfe des Internets. Als ich nach Jahren des Klimperns auf meiner Bass, mich dazu entschlossen hatte professionell Gitarre zu erlernen, verließ ich mich in den ersten neun Monaten ganz auf den Unterricht bei music2me. Man glaubt es kaum, aber innerhalb eines Jahres gründete ich schon meine eigene neue Band.

Es gibt unzählige Webseiten und YouTube-Kanäle, die Gitarrenunterricht anbieten. Wobei einige von ihnen absurde Versprechungen machen, wie z.B., dass du „in einer Woche wie ein Profi spielen wirst“. Aber zum größten Teil unterrichten alle diese Anbieter die gleichen grundlegenden Akkorde, Noten und Techniken. Wie oft du übst und wie sehr du dich selbst herausforderst, ist in der Regel wichtiger als die Wahl deines Online-Lehrers. Wenn man mit einem Profi-Lernkurs arbeitet ist man nur durchschnittlich mehr motiviert dran zu bleiben, als sich ständig durch sämtliche kostenlosen-Lernvideos durchzuwühlen.

Wie finde ich einen guten Online-Kurs als Alternative zur Musikschule?

Zu Beginn benötigst du natürlich eine Gitarre oder Bass, falls du noch keine hast. Alles, was einigermaßen funktionstüchtig ist, ist gut genug für einen Anfänger. Hier kannst du Tipps lesen zum erlernen einer Bass-Gitarre für Anfänger. Solange es Korpus und Saiten besitzt, die noch halbwegs funktionieren, sollte das wunderbar klappen. Vielleicht hast du ja noch irgendwo ein Plektrum liegen. Wenn du deine Gitarre stimmen magst, kannst du das hier tun.

Bei der Auswahl der zu empfehlenden Webseiten und Kanäle haben wir nach Anbietern mit ansprechendem Inhalt gesucht, bei denen das Lernen Spaß macht und ermöglicht wird, dass man schnell ein paar einfache Lieder spielen kann. Einige Anbieter widmen viele Lektionen den elementaren Grundlagen wie z.B. dem Halten der Gitarre. Jetzt sind wir aber mehr denn je der Meinung, dass du so schnell wie möglich Spaß in der Praxis haben und dich nicht mit Theorie langweilen solltest.

opern singen

Viele Gitarrenschüler wechseln momentan auf Online-Musikschulen

Kostenlosen Online-Gitarrenunterricht von Fender!

Für eine begrenzte Zeit bietet Fender den ersten 100.000 Menschen kostenlosen Gitarren-, Bass- und Ukulele-Unterricht an, während sie sich während der Coronavirus-Pandemie verkriechen. Ich finde das eine super Aktion des amerikanischen Herstellers von Gitarren und Verstärkern. Sie haben folgendes auf ihrer Webseite veröffentlicht:

Wenn du also ein Instrument lernen willst, hast du jetzt die Möglichkeit es kostenlos zu machen. Es gibt zwar keine Garantie, dass noch Plätze frei sind, aber du kannst es hier herausfinden. Es ist jedoch zu sagen, dass der Kurs in Sprache Englisch stattfindet. Möchtest du lieber einen Kurs in deiner Sprache?

Langfristig Gitarre lernen mit music2me.

Die in Deutschland, Österreich und der Schweiz beliebteste Lernplattform zum Thema Gitarre lernen ist music2me. Die Vorteile, die für sich sprechen sind: 150 Lernvideos, über 75 Songs und eine Kundenzufriedenheit von 98%. Ganz besonders ist die Lernmethode und das Design des Kurses positiv hervorzuheben, welche ein schnellen Fortschritt und Spaß bei der Sache vorhersagt. Wenn man also Gitarre entspannt von Zuhause aus lernen will, ist music2me eine wirkliche Alternative zum klassischen Face-to-Face Unterricht. Es ist jedoch so, dass jeder Gitarrenschüler unterschiedliche Bedürfnisse hat. Deswegen habe ich auch einen ausführlichen Test von music2me gemacht und alles genauestens betrachtet, damit du entscheiden kannst, ob der Kurs zu dir passt. Meinen Online-Gitarrenkurstest von music2me kannst du hier lesen.

Hat dich music2me überzeugt?

Finde heraus ob music2me zu dir passt und erhalte weitere Infos. Hier geht es zu der Seite von music2me.

Alle Online-Gitarrenkurse im Überblick und Vergleich

Viele Gitarrenschüler stehen momentan vor verschlossenen Türen ihrer Musikschulen und wissen nicht wo sie hingehen soll. Dabei suchen viele von ihnen im Internet nach Hilfe und werden dort auch fündig. Dort werden sie aber bombardiert von Informationen zu Online-Unterricht. Jedoch genau wie jede Musikschule ihren eigene Charakter hat, sind die Online-Musikschulen auch sehr unterschiedlich. Es geht jetzt darum, dass der Schüler eine Online-Musikschule findet, welche auch zu ihm passt. Denn jeder Musikschüler hat unterschiedliche Bedürfnisse und Ziele beim Erlernen der Gitarre. Der eine möchte weiter in seiner Theorie kommen und verschiedene Techniken lernen, die anderen wollen ihre Lieblingssongs spielen. Dafür, und für die verschiedenen Schwierigkeitslevel (Anfänger oder Fortgeschrittene) ist es wichtig, dass sich Schüler verschiedene Online-Angebote durchlesen.

Deshalb habe ich mir die Mühe gemacht und die verschieden Online Anbieter getestet und für die jeweiligen Bedürfnisse von Gitarrenschülern charakterisiert. Ich habe folgende Anbieter ausprobiert:

 Guitarschool.atmusic2meGitarreninstitut
NameOnline Gitarrenkurs ElementarOnline Gitarre lernen4 Wochen Crashkurs
LevelAnfängerAnfänger / ProfiAnfänger / Profi
FokusBasis lernenLieder lernenTechnike lernen
Preisab 69€ab 10€ab 97€
Abrechnungeinmaligmonatlicheinmalig

<< hier könnt ihr den ausführlichen Test für Gitarre lesen
<< hier könnt ihr den ausführlichen Test für Klavier lesen

Fazit: Mache keine Pause, sondern spiele weiter Gitarre

Im Grunde genommen ist es egal zu welchem dieser Anbieter ihr geht, um euer Gitarrenspiel zu verbessern. Das Wichtigste ist, dass ihr das Instrument in die Hand nehmt und damit anderen Menschen ein Lachen schenkt. Und das von Zuhause aus! Es gibt viele Möglichkeiten, die Zeit sinnvoll zu nutzen und ich denke, das ist eine ziemlich gute Idee, anstatt den ganzen Tag nur Serien anzusehen. Denn bald schon ist diese Zeit vorbei und der Alltag holt uns wieder ein. Und bis dahin: Bleibt gesund!