Konzertgitarren und Westerngitarren

Eine 3/4 Gitarre zu kaufen, ist immer eine gute Entscheidung, denn für die meisten ist das beliebte Saiteninstrument der erste Baustein eines musikalisch ausgerichteten Lebens. Gerade deshalb ist es so wichtig, dass du dir vor dem Gitarrenkauf Gedanken machst, welche Gitarre die richtige für dich ist. Preis und Optik spielen sicherlich eine Rolle, doch gerade am Anfang entscheidet in der Regel die passende Gitarrengröße darüber, ob man langfristig dabei bleibt. Wenn du Gitarre spielen lernen willst, stehen dir drei Hauptgrößen zur Verfügung. Die kleinste Akustikgitarre ist eine 3/4 Gitarre, eine Gitarre in Normalgröße nennt man 4/4 Gitarre und dazwischen liegt die 7/8 Gitarre. Alles Wichtige rund um den Kauf einer 3/4 Gitarre erfährst du im Folgenden.

Kleiner ist nicht schlechter: Wann eine 3/4 Gitarre kaufen?

Die richtige Gitarrengröße ist für viele eine knifflige Entscheidung. Die übliche Gitarrengröße für Erwachsene ist eine 4/4 Gitarre. In vielen Fällen kann aber auch eine andere Größe Sinn machen: etwa eine 3/4 oder eine 7/8 Westerngitarre kaufen.

Die 3/4 Gitarre als Westerngitarre kaufen

Eine 3/4 Gitarre ist nicht klanglich etwas schlechter als eine 4/4 Gitarre. Es handelt sich lediglich um eine reduzierte Größe, vor allem die Breite des Griffbretts ist reduziert und die Mensur ist leicht verkürzt.

Für Kinder und für Personen mit kleineren Händen ist eine 3/4 Gitarre wesentlich leichter zu spielen. Auch wer kürzere Arme hat, wird mit reduzierten Größen besonders am Anfang leichter zurechtkommen. Zu große Gitarren sind dagegen oft kaum gut bespielbar, einzelne Griffe gelingen dann vielmals nicht mehr richtig. Das frustriert natürlich, wenn man sich die Gitarre selber beibringt.

Kompromiss: 7/8  Gitarre kaufen

Eine 3/4 Gitarre ist vor allem für Kinder von 10 – 12 Jahren gedacht, oder für ältere Kinder, die noch etwas kleiner sind. Als „Damengitarre“ (Frauen haben ja in der Regel etwas kleinere Hände) und für Kinder ab 12 Jahren ist in den meisten Fällen die 7/8 Gitarre die richtige Wahl. Sie liegt größenmäßig zwischen der 3/4 Gitarre und der 4/4 Gitarre.

Richte dich hier vor allem nach dem Alter deines Kindes, wenn du ihm eine 3/4 Gitarre kaufen möchtest und achte auch ein wenig auf die Größe der Hände. Ab 13 oder 14 Jahren können viele Jungs bereits problemlos eine 7/8 spielen, während Mädchen oft auch noch mit 15 oder 16 mit einer 3/4 Gitarre leichter zurechtkommen. Wie immer beim Gitarre kaufen muss man also ein wenig darauf achten, FÜR WEN man eine Westerngitarre kaufen möchte.

Gitarrenwerte im Vergleich

Damit du dir die Größenunterschiede etwas besser vorstellen kannst, findest du in der nachfolgenden Tabelle einige cm-Angaben, die dir das Gitarre kaufen unter Umständen leichter machen können.

Gitarrengröße:3/47/84/4
Länge:ca. 90 cmca. 95 cmca. 98 cm
Mensur:59,5-61,462-6363-65
Körpergröße:1,30 – 1,50 cm1,40 – 1,60 cmab 1,50 cm

Du siehst also, es gibt beim Gitarre kaufen also immer Überschneidungen. Wichtig ist, die Größe der Hände in Vergleich zur Körpergröße zu beachten. Wer tendenziell eher kleinere Hände hat, sollte lieber eine kleinere Westerngitarre kaufen. Wer – bezogen auf die Körpergröße – relativ große Hände hat, kann durchaus auch eine größere Gitarre kaufen.

Für wen ist die 3/4 Gitarre?

Der Kauf einer 3/4  Gitarre wird bekanntlich für Kinder bis 12 Jahren empfohlen. Diese allgemeine Richtlinie kann jedoch recht irreführend sein. Die 3/4 Gitarre ist keine reine Kindergitarre, vielmehr kommt es darauf an, wie groß du bist und nicht zuletzt, was sich richtig anfühlt. Jugendliche, aber vor allem Erwachsene, die gerade so die 1,50 m erreichen, sind unter Umständen gut beraten, sich lieber ein 3/4 Gitarre zu kaufen, als zu hoch zu greifen. An einer 3/4 Gitarre ist wirklich nichts Schlimmes und eine zu große Gitarre kann leider schnell den Spaß am Spielen verderben. Mache am besten ein paar Fingerübungen auf der Gitarre und finde so heraus, ob die Größe zu dir passt.

Kinder:Erwachsene:
→ Für Jungen meist zwischen 10-12 Jahren→ Menschen, die 1,5 m nicht deutlich überschreiten
→ Für Mädchen oft noch bis 16/17 Jahre sinnvoll→ Erwachsene mit kleinen Händen oder kurzen Armen
→ Manche Frauen und andere zarte Erwachsene

3/4 Gitarre für Anfänger

Das Thomann Classic Guitar 3/4 Bundle ist das klassische Starterkit für junge Anfänger, die sich für den Kauf einer 3/4 Gitarre entscheiden. Diese Konzertgitarre ist speziell auf Kinderhände angepasst. Mit weicheren Nylonsaiten und schmalerem Griffbrett erleichtert sie den Einstieg erheblich. Neben der Gitarre ist in dem Classic Paket von Thomann das wichtigste Gitarrenzubehör gleich mit inbegriffen. Für einen Gesamtpreis von 128€ bekommst du abgesehen von der Gitarre auch noch eine Tasche, die sehr wichtig wird, wenn du das Instrument zum Musikunterricht transportierst. Zusätzlich enthalten sind ein Stimmgerät, falls du noch nicht gelernt hast wie du deine Gitarre stimmen kannst. Außerdem ist ein Fußbänkchen und ein Satz zusätzlicher Saiten, damit du sie austauschen kannst, wenn sich die Alten abgenutzt haben.

Welche Marken sind am beliebtesten bei 3/4 Gitarren?

Gitarrenmarken gibt es viele, einige der beliebtesten 3/4 Gitarren kommen von Yamaha, Fender und La Mancha. Die japanische Marke Yamaha baut seit den sechziger Jahren Gitarren und hat sich schnell als ein Anbieter mit hoher Qualität und fairen Preisen auf dem Markt etabliert. Fender ist daneben der mit Abstand beliebteste amerikanische Anbieter, mit dessen Gitarren es schon viele Rockstars ins Rampenlicht geschafft haben. Während Yamaha und Fender auch E-Gitarren herstellen, spezialisiert sich La Mancha auf Konzertgitarren und ist deshalb gerade bei Anfängern auf der Suche nach einer 3/4 Akustikgitarre beliebt. Preislich muss man bei diesem Anbieter daher aber je nach Modell auch etwas tiefer in die Tasche greifen.

3/4 gitarren

Anfänger 3/4 Gitarren für Kinder

Klangliche Unterschiede

Der Klang einer Gitarre mit kleinerem Korpus ist nicht qualitativ SCHLECHTER, er ist einfach nur ANDERS. Das sollte man bei der Auswahl einer kleineren Gitarre ebenfalls bedenken. Groß sind die Unterschiede in der Praxis zwischen 3/4, 7/8 und 4/4 allerdings nicht.

Größe und Griffposition

Im Zweifelsfall und als Anfänger sollte man immer die kleinere Variante beim Gitarre kaufen wählen. Auf einem kleineren Griffbrett kann man viele Positionen leichter erreichen, insbesondere dann, wenn die Finger noch nicht so beweglich sind. Zu klein darf die Gitarre aber nicht sein, denn sonst sind dir wiederum bei einzelnen Positionen unter Umständen die Finger im Weg. Wer also als Erwachsener deutlich größer als 1,50 m ist, sollte möglichst zur 4/4 greifen. Ausnahmen (selbst berühmte) gibt es: So spielt Ed Sheeran beispielsweise trotz 1,73 m Körpergröße grundsätzlich eine 3/4 Gitarre und würde auch niemals eine andere Westerngitarre kaufen.

Die besten 3/4 Gitarren bei Thomann

Die Konzertgitarre aus dem Starterkit von Thomann ist eine Eigenmarke, die sich auf dem europäischen Markt aus gutem Grund als preiswerter Klassiker für Kinder etabliert hat. Diese Gitarre lässt sich auch einzeln für 99€ erwerben. Für Erwachsene, die eine 3/4 Gitarre kaufen möchten eignet sich die La Mancha Rubi CM/59  ganz besonders. Auch diese ist bei Thomann verfügbar, ist mit 249€ aber natürlich etwas teurer. Doch der Aufpreis lohnt sich für Erwachsene, denn die Saiten sind deutlich stärker und erzeugen so einen volleren Klang und die matte Optik sieht besonders edel aus. Wer langfristig Gitarre spielen möchte macht mit der La Mancha genau die richtige Investition.

Kaufberatung: Welche 3/4 Gitarre ist zu empfehlen und worauf muss ich bei dem Kauf achten?

Grundsätzlich sind die meisten 3/4 Gitarren von seriösen Anbietern den Kauf wert. Manchmal gibt es leider Discounter-Angebote, die verlockend günstig klingen, sich aber nicht wirklich lohnen. Guter Klang und Materialqualität sollten beim Gitarrenkauf an oberster Stelle stehen. Sonst macht das Gitarre spielen keinen Spaß. Starterkits wie das von Thomann sind ideal, wenn man eine preiswerte Anfängergitarre für ein Kind sucht, sich nicht zu tief einlesen möchte und trotzdem sichergehen will, eine gute Entscheidung zu treffen und alles inklusive zu haben. Wer gleich noch etwas professioneller einsteigen möchte, kann auch Yamaha, Fender, La Mancha und andere Gitarrenmarken bei Thomann finden.

Fazit

Eine 3/4 Gitarre ist für viele der erste Schritt ins Gitarrenspiel. Egal ob Kind, kurze Arme, zarter Erwachsener oder ein Ed Sheeran, der Kauf einer 3/4 Gitarre kann in vielen Fällen die richtige Entscheidung für den Einstieg sein, wenn man nicht gerade außergewöhnlich groß ist. 3/4 Gitarren gibt es bei unzähligen Anbietern. Thomann ist für den Gitarrenkauf immer eine gute Anlaufstelle, weil das große Angebot sich prima für seriöse Vergleiche von verschiedensten Herstellern eignet. Bist du dir trotzdem unsicher, kannst du dich natürlich auch jederzeit beraten lassen. Solange du keine Discountergitarre kaufst, bist du in jedem Fall gut aufgestellt für dein musikalisches Abenteuer. Entscheide dich einfach für ein gutes Einsteigerangebot und schon kannst du loslegen.