Ukulelen kaufen für Anfänger und Profis!

So vielseitig ein Instrument auch sein mag, mit einer Ukulele können sich andere Klangkörper kaum messen. Auf dem Markt finden sich die verschiedensten Modelle. Unterschieden werden sie in Mensur, Korpus, Gesamtlänge und Sound. Du kannst also auf ein überaus großes Repertoire zurückgreifen und von der Individualität einer Ukulele profitieren. Dabei findest du nicht nur Ukulelen, die für den Hobbybereich gedacht sind. Einige hochwertige Modelle zeigen eindrucksvoll, dass sie für den professionellen Einsatz geeignet sind und punkten mit einzigartigen Klängen sowie einer einmaligen Bespielbarkeit. Selbst Sondermodelle, wie die Bass-Ukulele, strotzen vor Selbstvertrauen und erfreuen sich auch noch größter Beliebtheit. Ein Trend, mit dem noch länger zu rechnen ist. Wir zeigen dir, worauf es ankommt, wenn du dir eine Ukulele kaufen möchtest, welches das beste Modell für dich ist und wo du dein Lieblingsmodell bequem und unkompliziert herbekommst.

Worauf muss man beim Ukulele lernen achten?

Früher oder später kommt jeder Fan von Zupfinstrumenten zu diesem Punkt und stellt sich die Frage: Gitarre oder Ukulele? Beides hat gewisse Vorzüge und die Entscheidung sollte unter mehreren Gesichtspunkten getroffen werden. Die Schwierigkeit das Instrument zu lernen, spielt dabei kaum eine Rolle. Obwohl die Ukulele gerne unterschätzt wird, bedarf es an sehr viel Fingerspitzengefühl und entsprechenden Kenntnissen, um das Instrument zu beherrschen. Viel mehr bietet sich die Ukulele aufgrund ihrer Größe als perfektes Reiseinstrument an. Sie kann unkompliziert transportiert werden und gilt nicht zuletzt wegen der kompakten Bauweise als sehr robust. Dass die Ukulele in ihrer Klangfarbe stark begrenzt ist, ist ein weiterer Irrglaube. Selbst die Sopran Ukulele kann über mehrere Oktaven gespielt werden und ist somit als Begleitinstrument für beliebte Songs passend.

Klar im Vorteil ist die Ukulele, wenn es um die Flexibilität geht. Mit den verschiedensten Bauarten wird die Individualität erst so richtig ersichtlich. Von der Sopran Ukulele mit verkürzter Mensur, über die Konzert und die Tenor Ukulele bis hin zur Bariton Version gibt es ein breites Angebot. Die Saiten sind wahlweise aus Nylon oder (meist bei der elektrischen Version) aus Stahl. Außerdem sind die Investitionskosten deutlich niedriger im Vergleich zur Gitarre. Du bekommst ein vollwertiges Instrument, hochwertig verarbeitet und aus Qualitätsmaterial, musst aber nicht mehrere 1.000 Euro aufbringen, um den Traum zu erfüllen.

  • Perfektes Reiseinstrument
  • Viel Flexibilität
  • Individuelles Design
  • Ausreichende Klangfarbe für den professionellen Einsatz
  • Geringe Investitionskosten
Ukulele lernen

Die verschiedenen Größen einer Ukulele

Die Ukulele Arten im Überblick

Als Sopran Ukulele wird die Standardversion bezeichnet. In der Regel besitzt sie eine Mensur von 35 cm sowie eine Gesamtlänge von etwa 54 cm. Demgegenüber wird das etwas größere Modell mit einer Mensur von 38,5 cm Konzert Ukulele genannt. Auch bei den Varianten Tenor und Bariton wird der Trend verfolgt, das Zupfinstrument etwas großzügiger zu dimensionieren. Alle haben gemein, dass sie immer noch kleiner als eine Gitarre sind und mit vier Saiten bespannt werden.

Bezüglich der Stimmung einer Ukulele können die Versionen nochmals unterschieden werden. Als Nonplusultra der hawaiianischen Ukulele gilt das Tuning G-C-E-A. Die oberste Saite (das G) wird dabei eine Oktav höher gestimmt als alle anderen Saiten. In Europa hat sich auch die Stimmung A-D-F#-H etabliert. Beide Arten finden bei der Sopran-, Konzert- und Tenor-Ukulele Anwendung. Die Bariton Ukulele wird im Normalfall in D-G-H-E gestimmt. Damit teilt sie sich die Stimmung mit den vier höheren Saiten der Gitarre. Je nach Stimmungsart ergeben sich Akkorde durch völlig andere Griffmuster. Dies macht es nicht besonders einfach von der Gitarre auf die Ukulele umzusteigen.

Die Tabelle gibt einen guten Überblick der wichtigsten Modelle und ihrer Eigenschaften:

UkuleleMensurGesamtlängeStimmung
Sopran Ukulele35 cm55 cmG-C-E-A / A-D-F#-H
Konzert Ukulele38,5 cm63 cmG-C-E-A / A-D-F#-H
Tenor Ukulele43 cm66 cmG-C-E-A / A-D-F#-H / D-G-H-E
Bariton Ukulele50 cm77 cmD-G-H-E
  • Vier Ukulele Arten (Sopran, Konzert, Tenor, Bariton)
  • Drei gängige Stimmungsarten
  • Unterschiedliche Dimensionierung (Mensur, Gesamtlänge, Anzahl der Bünde)

Sondermodelle

Neben den herkömmlichen Versionen der Ukulele haben sich einige spezielle Bauformen und Konstruktionen etabliert. Die Sopranino Ukulele gilt dabei als die kleinste Ukulele der Welt. Sie besticht mit einem sehr effektiven Sound, trotz ihrer minimalen Dimensionierung. 40 cm misst das Instrument von der Kopfplatte bis zum Korpus. Vier Saiten können auf 12 Bünde gespielt werden. Die Bass Ukulele ist ein weiteres erwähnenswertes Instrument, welches mit einer unvergleichbaren Einzigartigkeit glänzt. Die dicken Saiten der Bass Uke sorgen für einen kraftvollen Klang, der auch größere Instrumente, wie die Gitarre, problemlos begleitet. Zahlreiche Varianten der Ukulele sind ebenso in elektrischen Versionen verfügbar. So kannst du deine Tenor Ukulele mit einem Pickup ausstatten und mit dem passenden Verstärker losrocken. Somit lässt du mit dem winzigen Instrument groß aufhorchen.

Unter den elektrischen Ukulelen findet sich auch ein Modell mit Alleinstellungsmerkmal. Die Bohemian BGU15HS Ukulele ist aus recyceltem Material hergestellt. Genauer gesagt, bildet ein alter Ölkanister den Korpus, er macht sie damit zur Ökulele. Nicht nur, dass du damit das grüne Gewissen aufwertest, du profitierst zusätzlich von einem großartigen Sound und obendrein gilt die Öl-Ukulele als Hingucker schlechthin.

  • Sopranino als kleinste Ukulele der Welt
  • Der U-Bass als neueste Entwicklung
  • Großes Sortiment an elektrischen Ukulelen
  • Ukulele aus Ölkanister vereint zahlreiche Benefits

Du interessierst dich für eine konkrete Ukulele-Art? Finde hier den passenden Beitrag mit allem Hintergrundwissen.

Die Werkstoffe der Ukulele

Nur weil das Zupfinstrument vergleichsweise klein ist, wird auf Qualität nicht verzichtet. Die verwendeten Werkstoffe zeugen von höchsten Qualitätsansprüchen und werden mindestens genauso sorgfältig verarbeitet. Eine Decke aus Fichte ermöglicht den satten Sound. Aber auch Mahagoni und Ahorn sind beliebte Materialien, die beim Bau der Uke eingesetzt werden. Für das Griffbrett wird in der Regel Palisander verwendet. Stehst du auf das klassische Design des Instruments, dann bietet sich Koa als Werkstoff an. Es handelt sich dabei um ein hawaiianisches Holz, welches in traditionellem Handwerk verwendet wird. Nur die hochwertigsten Modelle profitieren von dieser einzigartigen Holzsorte und somit auch du. In jedem Fall steckt in einer Ukulele unheimlich viel Know-how. Verschiedenste Fertigungskompetenzen werden benötigt, um ein solches Instrument herstellen zu können. Dies macht den kleinen, aber feinen Unterschied aus, was du sowohl am Klang als auch an der Bespielbarkeit merkst.

  • Ahorn, Mahagoni und Fichte als gängige Werkstoffe
  • Griffbrett meist aus Palisander
  • Hochwertige Modelle aus dem hawaiianischen Holz Koa

Wo gibt es die besten Ukulelen zu kaufen?

„Viele Wege führen nach Rom“, lautet ein Sprichwort, welches auch für den Kauf der Ukulele gilt. Während manche Personen auf den Kauf im Musikladen ums Eck schwören, predigen andere die Bestellung der Ukulele im Onlineshop. Fakt ist jedenfalls, dass dir das Internet einige Vorteile bietet, welche du im Musikgeschäft nicht hast. Natürlich kannst du im Laden dein potenzielles Kaufobjekt ertasten und hautnah probieren, im Internet hast du aber umfassende Umtausch- und Rückgaberechte. Dies macht es einerseits flexibel und andererseits risikofrei eine Ukulele im Onlineshop zu kaufen. Außerdem kannst du dich mittels Kundenbewertungen von der Uke überzeugen. Testvideos geben dir gute Einblicke, sie lassen deine Erwartungen sehr genau einordnen. Zusätzlich behältst du im Internet stets einen guten Überblick und nicht zu vergessen ist der größte aller Vorteile: die Auswahl. Das Musikhaus Thomann beispielsweise bietet dir ein umfassendes Sortiment an Ukulelen jeglicher Art und lässt dabei nichts vermissen. Ein unschlagbares Angebot, wenn du es mit Musikhäusern in deiner Umgebung vergleichst.

  • Umtausch- und Rückgaberecht bei Kauf im Onlineshop
  • Viel Flexibilität, wenig Risiko bei Kaufabschluss im Internet
  • Kundenbewertungen und Testvideos geben tiefgreifende Einblicke
  • Das Musikhaus Thomann bietet das größte Sortiment an

Die bekanntesten Hersteller in der Übersicht

Nur wenige Hersteller betrachten die Erzeugung und Vermarktung von Ukulelen als Nebenerwerb. Dies ist auch deshalb deutlich erkennbar, da es wenige Gitarrenmarken gibt, die zusätzlich Ukulelen verkaufen. Die Marke Kala beispielsweise kann auf einen langjährigen Erfahrungsschatz zurückblicken. Seit über einem Jahrzehnt werden Ukulelen von den Machern des U-Basses nach American Style gefertigt. Demgegenüber zeigt der Hersteller Kai, dass Ukulelen „Made in China“ durchaus einen Ruf genießen. Weitere beliebte Marken sind Luna und Cascha. Selbst Fender hat sich dazu hinreißen lassen und vertreibt einige Modelle des speziellen Instruments. Selbstverständlich inklusive der unverkennbaren Kopfplatte.

Eine preiswerte Alternative zu namhaften Markenprodukten stellt Harley Benton dar. Es gibt zahlreiche Modelle in unterschiedlicher Farbgebung und Dimensionierung. Die Preise gelten dabei als unvergleichbar und setzen neue Maßstäbe. Nicht selten rundet ein inkludierter Gigbag oder ein Stimmgerät das attraktive Angebot ab.

  • Kala, Kai und Harley Benton als beliebteste Marken
  • Fender und Kala im hochwertigen Sortiment
  • Viele Attraktive Angebot im Set

Worauf es beim Kauf einer Ukulele ankommt

Das wichtigste beim Kauf einer Ukulele ist, dass du dich dabei wohlfühlst. Passt das Handling, bist du zufrieden mit der Bespielbarkeit, so kannst du kaum etwas falsch machen. Natürlich hängt dies von ein paar Faktoren ab. Um mit dem Handling klarzukommen, braucht das Instrument die passende Größe. Probiere ein paar Modelle aus, um herauszufinden welches das richtige Produkt für dich ist. Du wirst erstaunt sein, welche Unterschiede du beim Spielen von Sopran-, Konzert- oder Tenor-Ukulelen erfährst. Ein weiterer entscheidender Aspekt stellt das verwendete Material dar. Der Look stellt nur eine Nebensache dar, vielmehr gibt das Holz den Ton an. Auch wenn es der Laie kaum erkennt, Ahorn, Mahagoni und Fichte können dem Sound ein völlig anderes Gesicht verpassen.

Entscheidest du dich für eine elektrische Variante der Uke, dann solltest du dir ebenfalls Gedanken über die Tonabnehmer machen. Singlecoil und Humbucker sind in diesem Fall etabliert und bieten ebenso unterschiedliche Klangbilder. Das Um und Auf bleibt ohnehin der Wohlfühlfaktor. Oft kann mit Worten kaum beschrieben werden, ob es passt oder nicht. Demzufolge sollten Form und Lackierung weniger Einfluss in die Kaufentscheidung haben. Wenn auch das Aussehen oftmals mit dem Wohlfühlen zusammenhängt.

  • Wohlfühlfaktor ist entscheidend
  • Handling, Bespielbarkeit müssen die Erwartungen erfüllen
  • Materialwahl ist wichtig für die Klangfarbe
  • Formgebung und Farbe sollten nebensächlich sein

Wo lerne ich das Ukulele-Spiel?

Wie es auch bei jedem anderen Instrument der Fall ist, gibt es ein breit gefächertes Angebot an unterschiedlichen Lernmethoden und Herangehensweisen. Wir haben bereits in einem weiteren Beitrag für dich geprüft, wo du die Ukulele als Anfänger am besten lernen kannst. Tatsache ist, dass du einige Vorteile besitzt, wenn du dich für einen Online-Kurs entscheidest. Immerhin sparst du dir den Anfahrtsweg, bist zeitlich deutlich flexibler und besonders in Zeiten von Corona ist es ohnehin eine beliebte Methode. So oder so ist eine ordentliche Portion an Motivation erforderlich. Der beste Lehrer der Welt kann dir das Instrument näherbringen, übst du jedoch nicht eigenständig in den Selbstlernphasen, dann wird sich der Erfolg nur sehr mühsam einstellen.

Online-Kurse, Videos und Lernbücher zeigen dir in einem ersten Schritt die trockene Theorie und begleiten dich in weiterer Folge in die Welt der Ukulele. Von den gängigsten Akkorden bis hin zum komplexen Solospiel erhältst du umfassende Einblicke. Selbst spezielle Themen, wie das Stimmen der Ukulele oder einzigartige Spieltechniken werden behandelt. Es wird quasi nichts ausgelassen. Nimmst du dir die zahllosen Tipps und Tricks zu Herzen, dann steht dem Erfolg nur noch dein eigener Lernwille im Weg.

  • Online-Kurse mit vielen Vorzügen
  • Lernbücher für die Theorie
  • Viele Tricks und wertvolle Insider-Tipps
  • Motivation ist das Um und Auf

Welches Zubehör benötige?

Ein Ukulelist ist nichts ohne die entsprechende Ausstattung. Neben dem Instrument an sich, gibt es noch zahlreiches Zubehör, welches dir den Alltag erleichtert und das saubere Ukulele-Spiel überhaupt erst möglich macht. Wir haben dir die wichtigsten Werkzeuge für deine Arbeit mit dem Zupfinstrument präzise zusammengefasst:

  • Gigbag
  • Stimmgerät
  • Tragegurt
  • Ersatzsaiten
  • Wandhalterung beziehungsweise Ukulele-Ständer
  • Notenständer
  • Plektrum

Wofür die Tragetasche benötigt wird, versteht sich von selbst. Den Tragegurt kannst du optional verwenden, falls du oft im Stehen spielst und dabei nicht das Gewicht der Ukulele auf den Spielfingern haben möchtest. Ein Stimmgerät ist auf jeden Fall unverzichtbar. Dies kann ein professionelles Stimmgerät, eine herkömmliche Stimmgabel oder aber eine Smartphone-App sein.

Für den Fall der Fälle solltest du Ersatzsaiten parat halten. Sollte eine Saite tatsächlich reißen, empfiehlt es sich den kompletten Satz neu aufzuziehen. Ohne ein Stimmgerät wirst du die neuen Saiten nur sehr schwer wieder in die gewünschte Stimmlage bringen. Das Plektrum wird in der gleichen Art und Weise eingesetzt, wie bei der Gitarre. Ohne ihm verlierst du die Möglichkeit einer äußerst wichtigen Spieltechnik. Der Notenständer sowie die Wandhalterung sind weitere sinnvoll Ergänzungen, die dir das Erlernen des Instruments erleichtern.

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Hast du die passende Ukulele gefunden? Bist du im Besitz von dem erforderlichen Zubehör und hast du dir auch schon ein Lernbuch zugelegt? Dann kannst du doch direkt loslegen, oder? Natürlich kannst du das! Habe dabei aber stets im Hinterkopf, dass es sich um ein ernsthaftes Zupfinstrument handelt. Gerne wird die Ukulele belächelt, trotz großer Welthits, wie die hawaiianische Version von Somewhere Over the Rainbow.

Die Ukulele öffnet dir die Tür in die riesige Welt der Zupfinstrumente. Sie ist ein vollwertiges Musikinstrument und bietet dir eine Vielzahl an Klangbildern und begleitet deinen Gesang ideal. Behandle dies im Umgang respektvoll und bringe die nötige Motivation auf, um die Ukulele entsprechend zu beherrschen. Schaffe dir einen Raum, in welchem du Ruhe genießt und das Instrument sorgenlos spielen kannst. Damit wirst du von unerwünschten Nebengeräuschen nicht gestört und umgekehrt behält auch dein Nachbar die Nerven.

  • Lege die nötige Ernsthaftigkeit an den Tag
  • Schaffe dir einen eigenen Raum für das Uke-Spiel
  • Respektiere die umfassende Klangfarbe des einzigartigen Instruments

Die wichtigsten Infos im Überblick

Die Ukulele ist ein einmaliges, wie auch zugleich einzigartiges Instrument. Die Ähnlichkeit zur Gitarre kann sie nicht verleugnen, jedoch bieten sich aufgrund der Kompaktheit einige Vorzüge gegenüber dieser. Durch das geringe Gewicht und die verkürzte Mensur eignet sich die Uke hervorragend als Reiseinstrument. Einmal schnell eingepackt, schon kann direkt am Lagerfeuer oder während der Fahrt im Bus problemlos gejammt werden. Auch in Bezug auf Bespielbarkeit wissen Ukulelisten nur positives zu berichten. Die geringen Bundabstände ermöglichen einen idealen Start in die Welt der Zupfinstrumente und nicht zuletzt deswegen eignet sich die Ukulele ebenfalls sehr gut für Kinder.

Möchtest du das Instrument ernsthaft erlernen, erfordert es an einer gewissen Motivation. Neben Selbstlernvideos kannst du dabei auf Online-Kurse und Lernbücher zurückgreifen. Bei der Auswahl solltest du darauf achten, dass sich Sopran-, Konzert-, Tenor- und Bariton- Ukulelen im Wesentlichen an den Abmessungen unterscheiden. Ansonsten gibt es freie Wahl und das wichtigste Kriterium beim Kauf einer Ukulele ist der Wohlfühlfaktor. Auch auf Zubehör, wie Stimmgerät oder Tragetasche, darf nicht vergessen werden. Zum Glück findest du beim Musikhaus Thomann ein umfassendes Sortiment, welches keine Wünsche offenlässt. In unseren Blogbeiträgen kannst du wichtige Infos nachlesen und bekommst obendrein die besten Modelle in Form von einer Kaufberatung präsentiert.

Stimme jetzt ab: Welche Ukulele findest du am besten?

Gesamtergebnis sehen

Loading ... Loading ...